Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

In Verbindung bleiben

Manfred und Karin Amann mit Harald Köhlmeier und Marius Amann.
Manfred und Karin Amann mit Harald Köhlmeier und Marius Amann. ©Andrea Fritz-Pinggera
...lautet das schöne Motto von AMANN die DachMarke. Manfred, Karin und Sohn Marius Amann luden zum 25-Jahr-Jubiläum des renommierten Harder Familienbetriebes zum zweitägigen Fest mit Tag der offenen Tür, Rück- und Ausblick.
25 Jahre Fa. Amann Hard

Schon der Apéro auf der genialen Dachterrasse des Harder Competence-Centers eröffnete neue Ausblicke. Hier soll künftig jeden ersten Donnerstag im Monat die Reihe „Krach am Dach“ als Austausch von Kunden, Lieferanten und Freunden des Hauses zum Erfahrungsaustausch und guten Kommunikation stattfinden.

Die Familie empfing zum Jubiläum Systempartner aus ganz Europa und zahlreiche prominente Festgäste. Der Einladung zur Feier in die festlich gestaltete Betriebshalle und von decostyle zur Lounge umfunktionierten Räumlichkeiten folgten neben hunderten Gästen Wirtschaftskammer-Präsident Manfred Rein, der das Unternehmen als eine der klassischen Säulen der Wirtschaft bezeichnete. Landesstatthalter Karlheinz Rüdisser gratulierte ebenso wie Bürgermeister Harald Köhlmeier. Firmengründer Manfred Amann erzählte von den Anfängen des höchst erfolgreichen Unternehmens, das 2011 das beste Jahr seiner Geschichte verzeichnen konnte. Sein Dank galt vor allem Gattin Karin, die ihm den Rücken gestärkt und sowohl innerhalb der Familie wie tatkräftig im Betrieb aktiv ist. Moderator Günter Polanec entlockte dem Seniorchef weiters eine Anekdote mit Marc Girardelli und dass er Gartenarbeit liebt. Redegewandt stellte sich auch Vizebürgermeisterin Eva-Maria Mair in einer Podiumsrunde den Fragen. Marius Amann, der nach beeindruckendem Ausbildungsweg das Unternehmen übernommen hat, gab schließlich einen Ausblick in die nächsten 10 Jahre die ua eine ökologische Erweiterung des Produktportfolios vorsieht.

Kunden, Freunde und Partner des Betriebes, wie Wirtschaftstreuhänder Reinhard Kerber, Rechtsanwalt Andreas Droop, Bruno Hutter (UNIQA), WIGE-Vorstand Stephan Schrotta und Norbert Baschnegger (Raiba), Josef Fessler (Alpina), Dachdecker Gerhard Schaffer oder Innungsmeister Roman Moosbrugger überbrachten für das hervorragend aufgestellte Unternehmen beste Glückwünsche. Klaus Pleifer (GH Engel) überzeugte mit seinem wunderbaren „Flying Buffet“ mit Spargelrisotto, Fisch und Co auch die Betriebsnachbarn Jürgen Goll (Fa. Goll), Philipp Falk und Herbert Denzl (Segel & mehr) sowie Gertrud und Kurt Hecht (Hecht Druck). Ebenfalls unter den zahlreichen Gästen: Hans-Peter Flatz, Felix Schweizer (Indu-Light), Alain Rast (Logibau), Heinrich Widmer und Martin Seelos und Karl Heinig, die als Gastgeschenk ein Bild überreichten. Der Eröffnungsevent wurde von „Bluedogs under“, einer Formation mit Benni Bilgeri, Christof Waibel, Andy Leumann und Heli Luger hervorragend und schwungvoll musikalisch umrahmt. Zufrieden zeigte sich auch Marco Spitzar, der als betreuende Agentur (spitzar concept) mit den Teammitgliedern Fabienne Bereuter und Mathias Schöpf zu Rechten sah. Am nächsten Tag war auch die Bevölkerung geladen um AMANN die DachMarke zu besichtigen. Schwerpunkt des Unternehmens ist der Systemvertrieb von Sucoflex Dichtungsbahnen und eine umfassende Produktpalette zum Thema Dach und Abdichtung. So gelingt es sicher, in Verbindung zu bleiben!

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hard
  • In Verbindung bleiben
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen