AA

In Thüringen ticken die Uhren anders

Musikmittelschüler spielten
Musikmittelschüler spielten ©Helmut Schuler
Thüringen. (hs) In der Musikmittelschule Thüringen tickten am vergangenen Wochenende die Uhren anders. Nicht von der Generaluhr angetrieben im Gleichschritt Sekunden zerhacken, sondern eine Revolte aller Uhren gegenüber dieser eintönigen nervenaufreibenden Arbeit war angesagt.
MMS Thüringen brachte Musical 'Ausgetickt' auf die Bühne

Die mit viel Temperament agierenden Schülerinnen und Schüler überzeugten in ihren Rollen als Rita Rolex, Aufziehwecker, Radiowecker, Eieruhr, Taucheruhr, Kuckucksuhr, Taschenuhr, Stoppuhr und als lange um ihre Freiheit beraubte Spieluhr. Da waren selbst die Generaluhr und ihre Gehilfen Öli und Schrauber, die mit vollem Einsatz versuchten, das revoltierende Uhrenvolk wieder in Gleichschritt zu bringen, machtlos, zumal die besonnene alte Sonnenuhr als Gegenspielerin den Abtrünnigen Unterschlupf gewährte.

Neben der gelungenen schauspielerischen Umsetzung überraschten die zahlreichen Solistinnen und Solisten wie auch die eingebundenen Chöre durch ihre besondere Stimm- und Intonationssicherheit, die auch einem großzügig besetzten Orchester, das von Wolfgang Bachmann geleitet wurde, standhalten konnten.

Das von Mirela Heinzl und Natalie Ganahl farbenprächtig inszenierte und in vielen Stunden einstudierte Musical „Ausgetickt“ gewann zudem durch eine ausgeklügelte bis ins letzte Detail durchdachte effektvolle Lichtführung und die geschickt integrierten Choreografien des Tanzensembles an Spannung.

Alles in allem ein unvergesslicher Musicalabend, bei dem sich neben den vielen Zuhörerinnen und Zuhörern auch die Bürgermeister Harald Witwer (Thüringen), Michael Tinkhauser (Bludesch), Mandy Katzenmayer (Bludenz), Peter Neier (Nüziders), Willi Müller (Thüringerberg), Anton Mähr (Schnifis) und Vizebürgermeister Reinold Schneider (Thüringen), Bezirkshauptmann Johannes Nöbl, Schularzt Hubert Zerlauth, Fachinspektorin Annamaria Ferchl-Blum, Bezirksschulinspektorin Judith Sauerwein, Bezirksschulinspektor i. R. Josef Bertsch, die Schuldirektoren Josef Eberle (MMS Dornbirn), Heinz Tinkhauser (SMS Nenzing), Ludwig Fleisch (HPSZ Vandans), Diakon Manfred Sutter und Elternvereinsobmann Carl C. Redl von den hervorragenden Leistungen der Schülerinnen und Schüler der Musikmittelschule überzeugen konnten.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • In Thüringen ticken die Uhren anders
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen