Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

In Libyen festgehaltener Österreicher freigelassen

Maltas Premier Joseph Muscat twitterte Freilassung der Österreichers
Maltas Premier Joseph Muscat twitterte Freilassung der Österreichers
Ein in Libyen festgehaltener Österreicher ist freigelassen worden. Der maltesische Premierminister Joseph Muscat gab am Dienstagabend über Twitter bekannt, der seit März festgehaltene Mann und ein serbischer Staatsbürger seien auf freien Fuß gesetzt und nach Malta gebracht worden. Die Angaben wurden vom Wiener Außenministerium bestätigt.
Österreicher in IS-Geiselhaft

Nach Angaben der Zeitung “Times of Malta” handelt es sich bei den beiden Freigelassenen um Mitarbeiter der Sicherheitsfirma Argus Security. Die Firma mit Sitz in Zypern ist nach eigenen Angaben seit 2011 in Libyen für diplomatische Vertretungen und die Öl- und Gasindustrie sowie andere Unternehmen tätig.

Die beiden Männer seien am Dienstag freigelassen und auf libyschen Wunsch hin zunächst nach Malta gebracht. Dem seien Bemühungen der österreichischen, serbischen und maltesischen sowie der libyschen Behörden und Sicherheitskräfte vorausgegangen, berichtete das Blatt.

Fall war bisher nicht öffentlich

Auf Anfrage der APA betonte in Wien Außenministeriumssprecher Thomas Schnöll, dass es sich um einen bisher nicht öffentlich bekannten Fall handle. Der Mann sei im März 2015 in Libyen aufgrund “verschiedener Verdächtigungen” in polizeilichen Gewahrsam genommen worden und nun durch diplomatischen Druck freigekommen.

Weiterer Österreicher weiter in Geiselhaft

Bei dem nun Freigelassene handle es sich nicht um den ebenfalls im März in Libyen von einem Ölfeld entführten Österreicher Dalibor S. Weitere Details will das Außenministerium erst am Mittwoch bekanntgeben.

In Libyen herrscht seit dem Sturz des langjährigen Machthabers Muammar al-Gaddafi im Jahr 2011 Chaos. Das nordafrikanische Land wird von dutzenden bewaffneten Milizen beherrscht, die neben den zwei rivalisierenden Regierungen und Parlamenten um die Macht ringen. Islamisten wie die Jihadistenmiliz “Islamischer Staat” (IS) nützen die Krise für ihre Ziele aus. (red/APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Politik
  • In Libyen festgehaltener Österreicher freigelassen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen