In Jesenice und Klagenfurt kämpft die VEU um Punkte

©serra
Zwei Auswärtsspiele binnen weniger Stunden für die Lampert-Truppe.

Für die VEU Feldkirch geht es nach drei Heimspielen in Folge in die Fremde und das gleich doppelt. Am Freitag treffen die Feldkircher in Jesenice auf den slowenischen Topfavoriten. Die Stahlstädter werden als das heißeste Eisen auf den Alps Hockey Titel gehandelt und liegen derzeit auch an der Tabellenspitze. Die Steelers haben erst einmal, just gegen Liganeuling Meran einen Punkteverlust hinnehmen müssen, als sie im Shootout den Südtirolern unterlagen. Jesenice ist in allen Belangen eine Macht. 30 Toren aus 6 Spielen stehen nur 8 Gegentreffer gegenüber. Die VEU geht als krasser Außenseiter in die Partie, die Feldkircher werden aber sicher wieder alles geben um vielleicht eine Überraschung zu schaffen.

Tags darauf geht es über die Grenze nach Kärnten wo das Rotjacken Future Team die VEU empfängt.  Gegen das KAC Farmteam haben die Feldkircher daheim schon gespielt und mussten sich den Lindwurmstädtern mit 4:1 geschlagen geben. Hier wäre für die Mannschaft von Headcoach Michael Lampert also noch eine Rechnung offen. Aber auch die junge Kärntner Truppe hält nach 7 Spielen bei ebenso vielen Punkten und ist alles andere als ein leichter Gegner. Wollen die Feldkircher Punkte mit nach Hause nehmen werden sie ihr bestes Eishockey zeigen müssen. Vor allem gilt es aber die Effizienz zu erhöhen. 6 Tore in vier Spielen ist die magere Ausbeute der VEU Cracks.

HDD Jesenice – BEMER VEU Feldkirch

Jesenice, Sportni Park Podmezakla, Freitag 01.10.2021, 19:00h

EC-KAC Future Team – BEMER VEU Feldkirch

Klagenfurt, Stadthalle, Samstag 02.10.2021, 19.00h

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Feldkirch
  • In Jesenice und Klagenfurt kämpft die VEU um Punkte
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen