AA

In Hohenems herrscht wieder Eiszeit

Die HSC Kids bereiten sich wieder in Hohenems auf die neue Saison vor
Die HSC Kids bereiten sich wieder in Hohenems auf die neue Saison vor ©Michael Mäser
Seit dieser Woche können auch die Teams des SC Hohenems wieder auf „eigenem“ Eis trainieren.
Kids SC Hohenems

Hohenems. Die Eismeister der Hohenemser Kunsteisbahn hatten in den letzten Wochen viel zu tun, doch rechtzeitig zum Start in die neue Eiszeit am Montag konnte der „glatte“ Untergrund fertiggestellt werden. 

Nationalspieler gibt Erfahrung an Jungcracks weiter

Den Auftakt in die neue Emser Eiszeit machten dabei die HSC Youngsters und unter der Anleitung des engagierten Teams rund um Nachwuchs-Headcoach Jörn Giselbrecht waren die Nachwuchscracks voller Motivation bei der Sache. Nach dem schweißtreibenden Sommertraining und den ersten Einheiten auf Lustenauer Eis freuten sich sowohl die jungen Hockeyspieler, wie auch das gesamte Trainerteam wieder auf heimatlichem Eis trainieren zu können. Neu im Trainerteam dabei ist mit dem ehemaligen ungarischen Nationalspieler und Eishockeyprofi Daniel Fekete auch ein absoluter Eishockeykenner, der seine ganze Erfahrung der letzten Jahren an den Emser Nachwuchs weitergeben möchte. 

Erfolg im ersten Test

Die Nachwuchscracks des HSC werden in der kommenden Saison mit insgesamt vier Nachwuchsteams (U7, U9, U11 und U13) an den verschiedenen Meisterschaften im Ländle teilnehmen. Bis dahin stehen noch zahlreiche Trainingseinheiten, sowie das ein oder andere Testspiel auf dem Programm der Emser Youngsters. Das erste Spiel der neuen Saison bestritt dabei das U11 Team am vergangenen Wochenende – gegen die Alterskollegen der VEU Feldkirch gab es in der Vorarlberghalle einen torreichen ersten Erfolg. Auch die U13 Cracks testen am kommenden Wochenende das erste Mal und müssen zu einem Freundschaftsspiel zum EHC Montafon nach Schruns. MIMA

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hohenems
  • In Hohenems herrscht wieder Eiszeit
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen