AA

In gemütlicher Runde häkeln oder vorlesen

Die „alte Masche“ liegt wieder voll im Trend: Zahlreiche Teilnehmer nutzen das Angebot „Wollmaus trifft Leseratte“.
Die „alte Masche“ liegt wieder voll im Trend: Zahlreiche Teilnehmer nutzen das Angebot „Wollmaus trifft Leseratte“. ©Emir T. Uysal
„Wollmaus trifft Leseratte“ wird weiterhin gut besucht.
Wollmaus trifft Leseratte (2017)

Feldkirch. (etu) Intim, im engen Kreis werden in der AK-Bibliothek neue Freundschaften geschlossen. Vor zwei Jahren wurde die Veranstaltungsreihe „Wollmaus trifft Leseratte“ ins Leben gerufen. Und seither wird dieses Angebot gut genutzt – jeden dritten Donnerstag in der Bücherei der Arbeiterkammer Feldkirch bei kostenlosem Eintritt. Die Organisatorinnen Ulrike Keckeis und Hildegard Nachbaur erkannten den stetigen Zuwachs des Häkel-Hypes in Vorarlberg. Die „alte Masche“ liegt wieder im Trend – das beweist auch die große Nachfrage. 16 Teilnehmer nahmen am ersten Abend teil. Zwei Jahre später wird dieser Schnitt fast kontinuierlich gehalten.
Die Profis von „Wooloomooloo“ begleiteten den letzten Häkelabend, damit auch „Greenhorns“ an der Nadel sich gleich zurechtfanden. Viel Leselektüre stand gratis zur Verfügung und auch für das passende Werkzeug war gesorgt.
Der nächste Termin ist am Donnerstag, 16. März. An diesem Abend wird wieder hemmungslos gestrickt, gehäkelt, gequasselt und vorgelesen. Die reinste Woll-Lust eben.

Info: Der Eintritt ist frei. Um Anmeldung wird gebeten unter AK-Bibliothek Feldkirch, Telefon 050/258-4510

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Feldkirch
  • In gemütlicher Runde häkeln oder vorlesen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen