AA

In der Kinderbetreuung zählt Qualität

LR Schmid: Förderung des Landes für die Servicestelle für Spielgruppen und Eltern-Kind-Zentren.
LR Schmid: Förderung des Landes für die Servicestelle für Spielgruppen und Eltern-Kind-Zentren. ©BilderBox/Symbolbild
Bregenz  – Die Servicestelle für Spielgruppen und Eltern-Kind-Zentren wird auch heuer vom Land Vorarlberg finanziell unterstützt. Die Landesregierung hat dafür knapp 60.000 Euro bewilligt, berichtet Familienlandesrätin Greti Schmid.

“Die Servicestelle ist für uns eine bewährte Partnerin in dem gemeinsamen Bemühen um die laufende Verbesserung des Kinderbetreuungsangebotes in Vorarlberg”, so Schmid.

In den letzten Jahren haben Land und Gemeinden sehr engagiert den Ausbau des Kinderbetreuungsangebotes in Vorarlberg vorangetrieben. Schon fast 3.000 Kinder haben einen Platz in einer Kinderbetreuungseinrichtung und knapp 1.300 besuchen eine Spielgruppe. “Es geht uns in der Kinderbetreuung um qualitativ gute, verlässliche und flexible Angebote, die dem Bedarf der Eltern entsprechen”, betont Landesrätin Schmid.

Deshalb wird nicht nur auf den kontinuierlichen Ausbau der Betreuungsplätze und die weitere Verbesserung der Öffnungszeiten großer Wert gelegt, sondern auch auf die Qualität des Angebotes. “Die Servicestelle für Spielgruppen und Eltern-Kind-Zentren leistet dafür mit ihren Fortbildungsveranstaltungen einen wertvollen Beitrag”, sagt Landesrätin Schmid.

Die Servicestelle koordiniert seit Jahren erfolgreich das Spielgruppenwesen und die Eltern-Kind-Zentren in Vorarlberg, organisiert Ausbildungsmöglichkeiten und Vernetzungsaktivitäten. Während des ganzen Jahres werden Fortbildungsseminare für Spiel- und Kinderbetreuerinnen angeboten bzw. koordiniert. Vom Know-How und der Erfahrung der Servicestelle profitierten nicht zuletzt Neugründungen von Spielgruppen und Eltern-Kind-Zentren. Allein im letzten Jahr haben in Vorarlberg zwölf neue Kinderbetreuungseinrichtungen eröffnet. VLK

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Landhaus News
  • In der Kinderbetreuung zählt Qualität
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen