Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

In 10 Metern Höhe über Wien

©© Vienna Online
Der Tiergarten Schönbrunn ist wieder um eine Sensation reicher. Donnerstagvormittag wurde der Baumkronenpfad "Im Wald" feierlich eröffnet. Stadtreporter Video:

Der Weg ist eine 160 Meter lange Hängebrücke, die an ihrem höchsten Punkt zehn Meter über dem Boden schwebt und Teil des neuen Tiergarten-Naturerlebnispfades. Der Weg führt durch einen Ausläufer des Wienerwaldes, welcher sich aufgrund der hölzernen Brücke nahezu geräuschlos erleben lässt.

Auf der Reise durch die Baumkronen können 74 Vogelarten beobachtete werden. Unter ihnen sind mit Mittelspecht, Gartenbaumläufer und Rauschschwalbe auch drei Vogelarten vertreten, die auf den Roten Listen der gefährdeten Arten stehen. Für die Errichtung der Attraktion musste lediglich ein Baum gefällt werden. Laut Georg Schöppl von den Österreichischen Bundesforsten ist der Pfad eine originelle und spannende Art und Weise den Wald kennenzulernen.

Die Brücke besteht aus drei Teilen, die jeweils für maximal 60 Personen zugelassen sind. Zwischen den hängenden Abschnitten stehen Pylone von denen aus mit Stahlseilen der hölzerne Pfad über dem Boden gehalten wird. Ein leichtes Schwingen beim Überqueren macht das Ganze zu einem kleinen Abenteuer. Vom dritten Zwischenpfeiler genießt der Besucher einen weiten Ausblick auf Schloss Schönbrunn und die dahinter liegende Stadt.

Der Pfad soll einen einzigartigen Einblick in die heimische Tierwelt geben und zu einem Teil des Wienerwaldes werden. Architekt Peter Hartmann hat deshalb nur noch einen Wunsch: “Die Brücke soll möglichst bald verschwunden sein, und zwar in der Natur.”

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Tiere
  • In 10 Metern Höhe über Wien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen