Impfkritische Ärzte, Köpfe hinter den Coronademos und 2G in den Skigebieten

Der V+ Jahresrückblick: Was Vorarlberg im Dezember bewegte.

Am 12. Dezember endete in Österreich der allgemeinde Lockdown. Gastronomie und Handel durften wieder öffnen. In Vorarlberg sind auch Veranstaltungen wieder erlaubt. Es gelten allerdings strengere Regeln als vom Bund vorgegeben: An Veranstaltungen mit zugewiesenen Sitzplätzen indoor und outdoor dürfen maximal 500 Personen teilnehmen.

Am 6. Dezember tritt Karl Nehammer (ÖVP) die Nachfolge von Alexander Schallenberg als Bundeskanzler an. Nehammer war bis dahin Innenminister und ist seit 2017 bereits der fünfte Bundeskanzler in Österreich.

Was Vorarlberg im Dezember außerdem bewegte, zeigt der V+ Jahresrückblick.

Lesen Sie hier alle V+ Artikel - Ganz Vorarlberg mit einem Zugang

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • V+ Jahresrückblick 2021
  • Impfkritische Ärzte, Köpfe hinter den Coronademos und 2G in den Skigebieten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen