Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Immunsystem im Mittelpunkt

Erholsamer Schlaf ist eines der wichtigsten Säulen für deine Gesundheit.
Erholsamer Schlaf ist eines der wichtigsten Säulen für deine Gesundheit. ©Emir T. Uysal
Zeiten des Corona-Virus die hauseigene Abwehrkräfte stärken.
Immunsystem stärken

IMMUNSYSTEM Die Kindergärten, Schulen und Universitäten schließen, Veranstaltungen werden abgesagt, und Restaurants stellen auf Lieferdienste. Das Corona-Virus hat ganz Österreich fest im Griff und wir müssen alles tun, um dieses Virus einzudämmen. Deswegen wurden am Wochenende auch scharfe Maßnahmen seitens der Regierung ausgesprochen, darunter soziale Kontakte runterzufahren – besonders zwischen Kindern und Menschen über 60 Jahren. Während Kinder oftmals gar keine Symptome aufweisen, ist die ältere Bevölkerung die Risikozielgruppe.

Dies heißt auch für Kinderreporter Jason Durell: von zuhause aus lernen und Kontakt zu Oma und Opa vermeiden. Das fällt für ihn nicht leicht. Aber die Notwendigkeit ist klar – Bakterien, Viren, Pilze und andere Parasiten: Um uns herum tummeln sich unzählige schädliche Mikroorganismen, manche sind vor allem für Ältere und Immungeschwächte bedrohlich, wie auch das Corona-Virus. Gerade von Zuhause aus gibt es zahlreiche Tipps, wie du dein Immunsystem stärkst. Jason Durell zeigt dir sieben Tipps, wie du deine Abwehrkräfte aktivierst.

1) Ernährung

Wichtig ist eine abwechslungsreiche Ernährung mit vielen verschiedenen Vitaminen, darunter Vitamine A, B, C, Eisen, Kupfer und Selen. Besonders Zink ist vor und während einer Erkrankung sehr effektiv. In den Speiseplan gehören auf jeden Fall Brokkoli, Kohl, Karotten, Tomaten, Knoblauch, Spinat, Zitrusfrüchte, Dunkle Beeren und Trauben sowie Nüsse.

Generell gilt, eine ballastreiche Kost ist bei einem schwachen Immunsystem ein guter Tipp.

2) Hände waschen

Das Händewaschen stärkt zwar nicht das Immunsystem, verhindert aber, dass Erkältungsviren in unseren Organismus gelangen und sich dort ausbreiten können. Aktuell wäre es super, sich auch unterwegs öfters die Hände zu desinfizieren.

3) Bewegung

Bewegung kurbelt auch deine Abwehrkräfte an. Wie bereits erwähnt, gibt es aktuell einige Einschränkungen, so solltest du dich nicht mit Freunden treffen, da das Virus dort ebenfalls ausgetauscht werden kann. Gehe mit deinem engsten Familienkreis (mit denen du sowieso zusammenwohnst) auf Spaziergänge und hol dir so deine nötige Bewegung.

4) Stress vermeiden

Stress schwächt dein Immunsystem und macht es so anfälliger für Infekte. Wenn du chronisch (also längerfristig) gestresst bist, kann es zusätzlich zu einem Erschöpfungszustand kommen, die dann den Krankheitserregern ideale Bedingungen zum Vermehren bieten. Tipp: Entspannte Musik hören, ein Bild malen, oder musizieren.

5) Viel Wasser trinken

Ein wichtiges Fundament für deine Gesundheit ist, genügend Wasser zu trinken. Wassermangel ist oft ein Grund, dass die Schleimhäute austrocknen. Dies sorgt ebenfalls für Viren optimalen Platz, um in unseren Körper einzudringen.

6) Sonnenlicht / Vitamin D

Auch bei Kälte darf der Gang bei Sonnenlicht nicht fehlen. Da es aktuell auch zu Ausgangsbeschränkungen kommt, reicht es vorerst auch am lichtdurchfluteten Fenster, Garten oder Balkon zu sitzen. Treffen die Sonnenstrahlen auf deine Haut, produziert dein Körper selbstständig Vitamin D, das für dein intaktes Immunsystem sehr wichtig ist.

7) Gesunder Schlaf

Einer der wichtigsten Säulen ist der gesunde Schlaf. 90 Prozent jeder Gesundheit hängt davon ab. Wer ausgeruht in den Tag startet, ist nicht nur leistungsfähiger, sondern auch weniger anfällig für Infekte. Schlaflosigkeit führt zur drastischen Reduzierung der Abwehrkräfte. Kinder von sechs bis 13 Jahren brauchen rund neun bis elf Stunden Schlaf. (Erwachsene durchschnittlich sieben bis neun Stunden.)

Also Schütze dich vor den Viren und stärke nebenbei dein Immunsystem. So bist du bestens gewappnet für die nächste Zeit. ETU

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Feldkirch
  • Immunsystem im Mittelpunkt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen