Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Im Zeichen des Einhorns

Sabine Treimel berichtet über die Highlights des Fohrenburger Brauereifestes.
Sabine Treimel berichtet über die Highlights des Fohrenburger Brauereifestes. ©Rubina Bergauer
Bludenz - Schon fast eine Tradition ist das Fohrenburger Brauereifest in Bludenz. Gefeiert wird heuer vom 3. bis 5. Mai im großen Festzelt im Brauereihof.
3. Fohrenburger Brauereifest

Den Gästen des Brauereifest wird ein abwechslungsreiches Programm geboten, wie Sabine Treimel von der Brauerei Fohrenburg berichtet: “Die Highlights sind sicher die Krönung der Vorarlberger Bierkönigin, das Aufstellen des Maibaumes und das sonntägliche Frühshoppen.” Die Fohrenburg sorgt somit für den ersten Maibaum in Bludenz. “Das Aufstellen des Maibaums ist eine Tradition, die zu einer Brauerei passt. Wir möchten diese Tradition daher gerne nach Vorarlberg bringen und vor allem in Bludenz festlegen,” erklärt Sabine Treimel.

Blick hinter die Kulissen

Interessierte können am Samstag auch einen Blick hinter die Kulissen der Brauerei werfen und an einer Führung mit anschließender Bierverkostung teilnehmen. Für die kleinen Gäste ist mit dem Diezano Kinderwelt-Programm für Unterhaltung gesorgt. Das Fohrenbruger Brauereifest findet bei jeder Witterung statt, wie Treimel berichtet: “Wir haben das große Festzelt im Brauereihof aufgestellt, der Kinderbereich ist auch überdacht, das Wetter wird der Festlaune sicher keinen Strich durch die Rechnung machen.”

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bludenz
  • Im Zeichen des Einhorns
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen