AA

Im Zeichen der Weihnachtskrippe

Rudolf Unterkircher präsentierte eine Auswahl aus seiner Krippenwerkstatt.
Rudolf Unterkircher präsentierte eine Auswahl aus seiner Krippenwerkstatt. ©Walter Moosbrugger
Zauberhafte Krippen schmücken die Schaufenster der Schwarzacher Geschäfte.
Krippenausstellung

Wie sehr selbst gebaute Krippen begeistern, zeigte sich am vergangenen Sonntag bei der ganztägigen Krippenausstellung im „S´Pub“. Ob klassische heimatliche, orientalische Krippen oder Kleinkrippen in allen möglichen Formen – die ausgestellten Modelle aus der Werkstatt des Krippenbaumeisters Rudolf Unterkircher zauberten nicht nur bei den Kleinen Glanz in die Augen. Apropos Kinder: Diese hatten zudem die Möglichkeit, in der extra errichteten Kinderwerkstatt ihre eigenen kleinen Krippen zu basteln.

Krippenmeile

Die frühchristliche Tradition der Krippen unterm Christbaum wird auch heute noch in vielen Haushalten hochgehalten. Das Motiv mit dem Jesuskind in der Futterkrippe, flankiert von Maria und Josef, Ochs und Esel sowie den Weisen aus dem Morgenland bereichern seit Jahrhunderten das Weihnachtsfest. Und eben solche handwerklichen Meisterkrippen sind es, die bis zum Dreikönigstag die rund ein Kilometer lange „Krippenmeile“ in Schwarzach schmücken. In nahezu jedem Geschäft entlang der Hauptstraße wird eine Krippe präsentiert. Der Krippenweg ist mit goldenen Sternen markiert und führt an insgesamt zwanzig „Krippenstationen“ vorbei.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Im Zeichen der Weihnachtskrippe
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen