AA

Vier Stangenschüsse für Dornbirn, Innsbruck siegt 2:6

©gepa
Im dritten Heimspiel in vier Tagen waren die Dornbirn Bulldogs auf drei Punkte aus.

Das war der Liveticker mit Daten vom Spiel Dornbirn Bulldogs vs HC Innsbruck

Weniger dumme Strafen kassieren und im  Powerplay endlich wieder Tore schießen. Unter diesem Motto steht das dritte Heimspiel der letzten vier Tage der Dornbirn Bulldogs im Westderby gegen HC Innsbruck. Die Truppe von Trainer Kai Suikanen hat mit den Tiroler noch eine offene Rechnung. Zum Saisonauftakt verlor Dornbirn in Innsbruck mit 1:4 und will Revanche nehmen. Es wäre der 23 Erfolg von Dornbirn gegen Innsbruck in der ewigen Derbystatistik. Die Gegenwart in der Ice League spricht für Dornbirn, weil Innsbruck nur eines der letzten fünf Partien gewann. 

DI, 24.11.2020, 19:15 UHR: DORNBIRN BULLDOGS – HC TIWAG INNSBRUCK – DIE HAIE
REFEREES: BERNEKER, ROHATSCH, Sparer, Tschrepitsch

Im zweiten Westderby der Saison treffen die Dornbirn Bulldogs auf den HC Innsbruck. Am 25. September stand das erste Saisonduell auf dem Programm. Die Haie setzten sich klar mit 4:1 gegen die Bulldogs durch. Braden Christoffer traf für den HCI doppelt.

Dornbirn ist aktuell die Überraschung der Saison. Aus den vergangenen fünf Spielen konnte der DEC drei gewinnen. Beim letzten jedoch, vergangenen Sonntag, mussten sich die Bulldogs zuhause Fehérvár AV19 mit 2:3 geschlagen geben. Innsbruck ging nur bei einem der letzten von fünf Spielen als Sieger vom Eis.

In der Tabelle liegt Dornbirn mit 17 Punkten auf Platz sechs. Innsbruck ist mit 13 Punkten Tabellenachter.

Das Duell DEC gegen den HCI gab es bislang 43 Mal. Die Bulldogs setzten sich in 22 Duellen durch, Die Haie konnten 21 Spiele für sich entscheiden. Aus den vergangenen fünf Spielen ging Innsbruck vier Mal als Sieger hervor.

Eine der großen Schwachstellen beider Teams ist das Powerplay. Innsbruck liegt mit einer Ausbeute von 12,5% auf Platz zehn, Dornbirn folgt mit gar nur 9,6% auf dem elften Platz. Gegen die Tiroler haben die Vorarlberger allerdings eine gute Chance die Quote zu verbessern, denn im Penalty Killing ist der HCI mit 71,4% das schwächste Team der Liga.

Bereits gespielt: Innsbruck – Dornbirn 4:1; Dornbirn – KAC 1:3; Graz – Dornbirn 1:2; Dornbirn – Südtirol 2:3; Fehervar – Dornbirn 4:5 n.O; Dornbirn – Vienna 0:4; KAC – Dornbirn 3:4 n.P; Villach – Dornbirn 6:5 n.P; Linz – Dornbirn 2:6; Vienna Capitals – Dornbirn 2:1; Dornbirn – Linz 5:3; Dornbirn – KAC 3:1; Dornbirn – Fehervar 2:3; Dornbirn – Innsbruck 2:6; Dornbirn – Villach Freitag 19.15 Uhr; 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Dornbirn
  • Vier Stangenschüsse für Dornbirn, Innsbruck siegt 2:6
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen