AA

Im Wald „gemeinsame Sache“

Die Gemeindevertretung Bürserberg hat in ihrer letzten Sitzung den Beitritt zur Forstbetriebsgemeinschaft Jagdberg beschlossen.

Auf Grund der anstehenden Pensionierung des Forstbetriebsleiters Walter Neier wurde in der Gemeinde diese Alternative als die bestmögliche für die Gemeinde begrüßt. Der Anteil der Gemeinde Bürserberg an der Forstbetriebsgemeinschaft beträgt 25,74 Prozent. Als Delegierte der Gemeinde wurden Fridolin Plaickner und Karl Fritsche ernannt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bürserberg
  • Im Wald „gemeinsame Sache“
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen