Im Sommer wurde wieder viel gelesen

Die Gewinnerinnen der Sommerleseaktion freuten sich über tolle Preise
Die Gewinnerinnen der Sommerleseaktion freuten sich über tolle Preise ©MIMA / Bucherei
Die Aktion Sommerlesen war in Mäder auch in diesem Jahr wieder ein toller Erfolg.

Mäder. Zahlreiche große und kleine Lesefreunde sammelten auch in Mäder im Rahmen der Aktion Sommerlesen wieder Stempel für jede Entleihung und so gab es am Ende nur Gewinner. In der vergangenen Woche konnten die Preise für die „Leseratten“ überreicht werden. 

90 Teilnehmer bei der Aktion Sommerlesen

Bei der Aktion Sommerlesen ging es dabei darum, während der Ferien möglichst viele Bücher zu lesen, sich vorlesen zu lassen und Stempel zu sammeln, um nach den Ferien an der großen Verlosung teilzunehmen und tolle Preise zu gewinnen. Trotz – oder vielleicht gerade wegen der aktuellen Situation wurde auch in diesem Sommer wieder eifrig gelesen. „Insgesamt haben in diesem Sommer 90 Teilnehmer die Aktion Sommerlesen in Mäder genutzt, dass sind um 30 Lesefreunde mehr als im vergangenen Jahr“, erklärt dazu Bücherei Leiterin Petra Czelecz-Lutz. Dabei wurden 166 Lesepässe ausgefüllt (das sind um 32 mehr als letztes Jahr) und 996 Bücher gelesen. 

Dankeschön für alle Teilnehmer

Unter allen ausgefüllten Sommerlesepässen wurde im Foyer der Mittelschul-Turnhalle in der vergangenen Woche nun die Verlosung der Preise vorgenommen und zahlreiche Teilnehmer folgten der Einladung. Die Hauptpreise, Gutscheine der Buchhandlung “Das Buch” gingen dabei an Nora Jakab, Maya Motnik und Anna Descher, aber auch alle weiteren Teilnehmer bekamen ein kleines Dankeschön fürs Mitmachen. Bei einer Stärkung am Buffet gab es dann noch die Möglichkeit auf einen abschließenden Small Talk, ehe die Bücherei Leiterin schon in die Zukunft blickte: „Für nächstes Jahr ist eine Challenge geplant – wer liest mehr – die Kinder oder die Erwachsenen – wir sind gespannt“, so Czelecz-Lutz. MIMA

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Mäder
  • Im Sommer wurde wieder viel gelesen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen