Im Kindercampus ist Leben eingezogen

Im Kindercampus ist Leben eingezogen
Im Kindercampus ist Leben eingezogen ©Michael Mäser
Auch das neue Kinderhaus in Sulz startete in das neue Kindergartenjahr.

Sulz. Nach rund zwei Jahren Bauzeit konnte in diesem Sommer auch der neue Sulner Kindercampus seiner Bestimmung übergeben werden. 

Offizielle Eröffnung wird nachgeholt

Die Arbeiten am neuen Kinderhaus im Zentrum von Sulz waren bereits im Frühjahr weitestgehend abgeschlossen. Aufgrund der Coronasituation konnte der geplante Umzug allerdings nicht stattfinden und auch die vorgesehene Eröffnung im Juni musste verschoben werden. Auch der inzwischen nächste Eröffnungstermin in der zweiten Oktoberwoche musste, bereits zum dritten Mal, abgesagt werden. „Wir möchten die offizielle Eröffnung mit Einbeziehung der Bevölkerung nach Corona natürlich noch nachholen“, so Bürgermeister Karl Wutschitz. 

Lösung für Kinder aus Nachbargemeinden 

Trotzdem ist im Kinderhaus selber bereits Leben eingezogen. Derzeit besuchen rund 105 Kinder aus Sulz den Kindercampus, wobei diese in Kindergarten als auch in der Kleinkinderbetreuung aufgeteilt sind. Auch bezüglich einer angedachten Lösung für Kinder aus den Nachbargemeinden gibt es auf Seiten der Gemeinde Sulz durchaus Möglichkeiten. „Die Details werden zwar noch ausgearbeitet, aber wir nehmen auch Kinder aus anderen Gemeinde auf, wenn diverse Grundkriterien eingehalten werden“, erklärt dazu Bürgermeister Wutschitz. So werden dazu unter anderem die Familienstrukturen berücksichtigt und auch das Platzangebot im Kindercampus muss vorhanden sein. „Diese Entscheidungen erfolgen dabei in enger Absprache mit der Leitung unserer Kinderbetreuung“, so das Gemeindeoberhaupt. 

Positive Rückmeldungen für Kindercampus

Für Bürgermeister Karl Wutschitz ist der neue Kindercampus dabei ein absoluter Meilenstein in der Gemeindegeschichte und auch für viele junge Familien wird so die Vereinbarkeit von Beruf und Familie erleichtert. Rund 3,6 Millionen Euro wurden in das neue Kinderhaus investiert und es wurde Platz für vier Kleinkindergruppen, zwei Kindergarten-Gruppen sowie Funktionsräume, etwa eine Küche, ein Schlaf- und Bewegungsraum geschaffen. „Zum gesamten Kindercampus gab es zahlreiche positive Rückmeldungen und erfreulich ist auch, dass wir mit unserem neuen Gebäude für den Hypo Bauherrenpreis nominiert wurden“, so Bürgermeister Wutschitz über den Start der neuen Einrichtung in Sulz. MIMA 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Im Kindercampus ist Leben eingezogen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen