AA

Im EM-Viertelfinale ausgeschieden

Nichts wurde es am Freitag mit der ersten Medaille für Österreicher bei einer Badminton-EM. Jürgen Koch und Michael Lahnsteiner mussten sich im Doppel-Viertelfinale erwartungsgemäß geschlagen geben.

Die beiden Österreicher unterlagen den als Nummer eins gesetzten Dänen Jens Eriksen/Martin Lundgaard mit 0:2 (11:21,6:21). Das wegen der Verletzung von Peter Zauner neu zusammen gesetzte Duo hielt gegen das derzeit weltbeste Herren-Doppel im ersten Satz gut mit, doch dann zeigte sich die Klasse der Weltranglisten-Ersten aus Kopenhagen, die Satz zwei klar dominierten. “Mehr war nicht drin”, gestand der aus Dänemark stammende Teamchef Jim Laugesen. Für Österreich war es mit drei Achtelfinaleinzügen und einem Viertelfinaleinzug die erfolgreichste EM der Geschichte.

Miriam Gruber und Tina Riedl sind im Achtelfinale dagegen ausgeschieden. Die beiden Österreicherinnen unterlagen dem dänischen Paar Lena Frier Kristiansen/Kamilla Juhl (5) glatt 7:21,11:21.

Link zum Thema:
Badminton-EM 2006
Österr. Badminton Verband

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Sport VOL.AT
  • Im EM-Viertelfinale ausgeschieden
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen