Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

„Im Dienste der Waldner Bevölkerung“

JHV FW Wald 2017
JHV FW Wald 2017 ©Doris Burtscher
Die Waldner Feuerwehr hielt ihre Jahreshauptversammlung im Mascholsaal.

Kommandant Ramon Zech begrüßte die anwesenden Kameradinnen und Kameraden, sowie die Ehrengäste und konnte gleich zu Beginn seines Berichtes die erfreuliche Mitgliederzahl von 42 Aktiven, zwei Ehrenmitgliedern, zwei passiven Feuerwehrmännern und sieben Feuerwehrjugendlichen vortragen. Franziska Fritz und Sebastian Salzgeber wechselten mit ihrem 16. Geburtstag von der Jugendmannschaft in den Aktivstand. „Im vergangenen Jahr hatten wir eine sehr ruhige Zeit, was Einsätze betrifft“, so Zech über die wenigen Einsätze im Berichtsjahr 2016. Trotz allem bildeten sich die Feuerwehrfrauen und –männer in diversen Kursen weiter, führten etliche Proben durch und nahmen an weltlichen und kirchlichen Ereignissen teil. Die Gemeinschaftsproben mit den umliegenden Wehren bedeutet für Kommandant Ramon Zech sehr viel, wobei er der Waldbrandworkshop besonders hervorhob.

Neues Fahrzeug

Das 33 Jahre alte Tanklöschfahrzeug wird in diesem Jahr durch ein neues modernes Fahrzeug ersetzt, das Alte fährt im Sommer nach Moldawien. Auch eine Erweiterung der Garage soll im Frühjahr in Angriff genommen werden. Ramon Zech bedankte sich insbesondere bei Bürgermeister Christian Gantner und seinem Team, dem Landesfeuerwehrverband, den umliegenden Feuerwehren, den Kameraden der Bergrettung, dem roten Kreuz und der Polizei für ihre sehr gute Zusammenarbeit. Sein Dank richtete sich aber auch an seine Mannschaft, die Tag und Nacht bereit ist, im Ernstfall zu helfen. Andreas Nessler hat das Amt des Jugendleiters übernommen und konnte bei der Jahreshauptversammlung einen interessanten Bericht vortragen. Mit Lucas Margreitter bekam die Waldner Feuerwehrjugend Zuwachs. Neben Funkenbau hieß es für die Jugendlichen, sich intensiv auf den Wissenstest vorzubereiten. In den Themenbereichen Organisation, Gerätelehre, Kleinlöschgeräte, Knotenkunde, Funk, Brennen und Löschen, Technische Gerätschaften, gefährliche Stoffe, Löschwasserförderung und Erste Hilfe wurden alle sattelfest und so fuhren sie bestens vorbereitet zum Wissenstest.

Feuerwehrmatura

 

Tamino Egger konnte das Bronzene Leistungsabzeichen und Johanna Salzgeber das Abzeichen in Gold mit Bravour ablegen. Gemeinsam mit Jugendlichen aus Braz, Dalaas und Bings bereiteten sich Theresa Fritz, Leon Gruber und Noah Zech auf die Feuerwehrmatura – das Leistungsabzeichen in Gold vor. Das fleißige Lernen machte sich bezahlt, alle drei konnten das begehrte Goldabzeichen in Empfang nehmen. Kommandant Ramon Zech konnte bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung 23 Aktive und sieben Jugendlichen für ihren eifrigen Probenbesuch auszeichnen. Mit Christian Nestler durfte er einen bereits ausgebildeten Feuerwehrler in den Reihen der Waldner Feuerwehr begrüßen.

Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung der Waldner Feuerwehr konnte Kommandant Ramon Zech neben vielen Feuerwehrkameradinnen und –kameraden auch viele Ehrengäste im Mascholsaal begrüßen. Bürgermeister Christian Gantner, Ortsvorsteherin Claudia Margreitter, Bezirksfeuerwehrinspektor Christoph Feuerstein, Feuerwehrjugend Regionalsachbearbeiter Harald Willi, Fahnenpatin Alexandra Leu, Vertreter der umliegenden Feuerwehren, Bergrettung und Ehrenkommandant Burkhard Kopp. Sieghard Stemer übt seinen ehrenamtlichen Dienst in der Feuerwehr Wald a. A. bereits seit 50 Jahren aus. Für seinen unermüdlichen Einsatz, sein großartiges Engagement und seine Kameradschaft wurde er von Kommandant Ramon Zech und Bezirksfeuerwehrinspektor Christoph Feuerstein ausgezeichnet. 

 

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dalaas
  • „Im Dienste der Waldner Bevölkerung“
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen