Ideen für den etwas anderen Advent für Groß und Klein

Auch heuer gibt es in der Pfarre St. Martin wieder einen Tannenbaum für Anliegen und Wünsche.
Auch heuer gibt es in der Pfarre St. Martin wieder einen Tannenbaum für Anliegen und Wünsche. ©Pfarre
Die Katholische Kirche in Dornbirn bietet auch dieses Jahr zahlreiche Impulse für die Vorweihnachtszeit.
Ideen für den etwas anderen Advent für Groß und Klein

Dornbirn. Still beginnt er in diesem Jahr 2021, der Advent. Die Geschäfte geschlossen, kein Christkindlemarkt, Ausgangssperre, Home-office, die Kinder teilweise nicht in der Schule – „Die Welt ist stiller geworden. Stille draußen – in diesem Jahr vielleicht eine ganz besondere Einladung, der Stille auch in uns drinnen Raum zu geben“, betont Nora Bösch, Pastoral- und Gemeindeleiterin in der Pfarre St. Martin in Dornbirn.

Die Kirche in Dornbirn möchte aber Anregungen und Ideen mitgeben, die helfen können, auf diese Stille zu lauschen und trotz vieler Einschränkungen für eine besinnliche Adventzeit für Groß und Klein zu sorgen.

So findet man auf der Homepage www.kath-kirche-vorarlberg.at/dornbirn unter anderem einen „nachhaltigen“ Adventkalender mit einem Impuls für jeden Tag.

Auch die Katholische Jugend hat sich zahlreiche Gedanken gemacht. „Die Pandemie hat schon wieder alles verändert. Dieses Jahr wird die Advent- und Weihnachtszeit anders. Weil es die besonderen Momente & die klitzekleinen Dinge sind, die glücklich und zufrieden machen, haben wir uns wieder auf die Suche gemacht und ein paar interessante Sachen herausgesucht, denn auf den sozialen Medien und online ist viel los“, erklärt Jugendkoordinatorin Anna Maria Lau. Die Jugendlichen können sich durch eine Ideenvielfalt zum Advent und Zeitvertreib stöbern. „So steht dem Advent – in dieser besonderen Zeit im Jahr – auch trotz allem nichts im Wege“, so Lau.

Leider kann auch der Nikolaus in diesem Jahr die Familien wieder nicht besuchen. In Kürze soll es auch dazu Tipps und Anregungen auf der Homepage geben, wie man dennoch eine schöne Nikolausfeier für die ganze Familie gestalten kann.

Adventbasare to go

Auch in Sachen Adventbasare musste heuer erneut umgedacht werden. So bieten die meisten Pfarren in Dornbirn einen Abholservice und die Möglichkeit für Bestellungen in den jeweiligen Pfarrbüros an.

Die ganze Adventzeit über gibt es außerdem zahlreiche Messen mit Kinderelementen sowie eine Jugendmesse (Samstag, 27. November um 18.30 Uhr) und eine Familienmesse mit Adventkranzsegnung in der Pfarrkirche Haselstauden (Sonntag, 28. November, 09:00 Uhr). Eine Familienmesse zum Nikolaus gibt es außerdem in St. Martin am 5.12. um 10.30 Uhr. Am 12. Dezember ist eine Schwangeren-Segnung um 17.00 Uhr in der Pfarrkirche Hatlerdorf geplant und auch die Rorate-Gottesdienste finden in den verschiedenen Pfarren statt. Jederzeit zugänglich in der Adventszeit ist außerdem die Carl Lampert Kapelle in Dornbirn-Markt. Unter dem Motto „Stille hören“, kann man hier die Vorweihnachtszeit etwas leiser angehen.

 

Binde deine Hoffnung an einen Stern

Adventecken für Kinder gibt es auch 2021 in den Kirchen St. Martin und im Oberdorf. „Was wir heuer unbedingt wieder machen wollten, war unser ´Hoffnungstannenbaum´, der im vergangenen Jahr sehr gut angekommen ist“, so Bösch. Dabei können die Menschen einen Stern mit ihrem Anliegen auf ein Tannenbäumchen in der Pfarrkirche St. Martin hängen und dieses damit Gott anvertrauen. Und „Hoffnung“ ist das Wort der Stunde – das Bäumchen in St. Martin dürfte also wieder mit zahlreichen Sternen geschmückt werden. (cth)

Alle Ideen und Impulse findet man auf der Homepage der Katholischen Kirche Dornbirn, die laufend aktualisiert wird: www.kath-kirche-vorarlberg.at/dornbirn

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Ideen für den etwas anderen Advent für Groß und Klein
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen