AA

„Ich werde Fußballprofi“

Real Madrid Fußballcamp
Real Madrid Fußballcamp ©Doris Burtscher
74 Kinder und Jugendliche trainierten beim Real Madrid Fußballcamp beim FC Klostertal.
Real Madrid Fußballcamp

Die Real Madrid Foundation ist 1997 gegründet worden, mit dem Ziel, die sozialen, kulturellen und sportlichen Werte des Vereins in den Dienst der Gesellschaft zu stellen. Sie ist Haupt-Träger der Nachwuchs-Fußballcamps von Real Madrid, den sogenannten Fundación Real Madrid Clinics. Die Fundación Real Madrid Clinics, die Fußballschulen der Königlichen in Deutschland, werden derzeit als 5-Tages-Camp für 7-14-Jährige in Kooperation mit Partnervereinen in den Schulferien angeboten. Jeden Tag werden zwei ausgiebige Trainingseinheiten absolviert, die auf neuesten und innovativsten Methoden basieren.

Das Trainingsprogramm wurde von der ruhmreichen Jugendakadamie Real Madrids, die ihren Sitz in der legendären Ciudad Deportiva hat, entwickelt. Alle Trainer haben zum Start eine spezielle Schulung durchlaufen und arbeiten nach den Vorgaben der Jugendakademie Real Madrids. Auf dem Sportplatz in Dalaas betreute Peter Hirschberger und sein Trainerstab, sowie Betreuer des FC Klostertal insgesamt 74 Kinder und Jugendliche. Sie trainierten mit den fußballbegeisterten Buben in verschiedenen Spielformen Technik und vermittelten alles rund um den Fußball. Aber auch der Umgang mit den anderen, Fairplay und Spaß gehörte zum diesjährigen Fußballcamp auf Klostertaler Boden. Die Kinder und Jugendlichen, die aus dem Tal und aus dem ganzen Ländle und sogar aus Wien kamen, hatten sichtlich Spaß und waren voller Eifer bei der Sache.

Das Elternteam rund um Petra Elsesohn sorgte für das sehr gute Essen während der Campzeit. Christoph Gantner war der Mann für alles und unterstützte Trainerteam und Spieler während den fünf Tagen. „Wir hatten eine sehr tolle Woche. Am Montag war das Wetter zwar noch schlecht, aber an den weiteren Camptagen hatten wir perfektes Fußballwetter“, so FC Klostertal Obmann Florian Seher. Bei der Schlussveranstaltung am Freitagnachmittag wurden alle Teilnehmer mit einer Urkunde geehrt, Dankesworte ausgesprochen und besondere Spieler des Camps hervorgehoben. Als Teamplayer des Camps wurde Fabio Gorga auserkoren. Über eine Weiterleitung an die nächsthöhere Ausscheidung wurden Wendelin Seher, Stefan Milovanovic und Dragan Klincov nominiert. Sie werden an der österreichweiten Qualifikation teilnehmen und um den begehrten Platz als österreichischer Campsieger spielen. Dieser gewinnt eine Reise nach Madrid.

 

VN-Umfrage: Wie hat dir das Real-Madrid-Fußballcamp gefallen?

Stefan Milovanovic, 11 Jahre, Wien

Meine Familie macht in Vorarlberg Urlaub, damit ich hier ins Fußballcamp gehen konnte. Ich war das erste Mal bei so einem Camp dabei, spiele aber sehr gerne Fußball. Ich war sehr aufgeregt. Das Camp hat mir sehr gut gefallen und jetzt kann ich bei meinem Heimatverein in Wien das Gelernte gleich ausprobieren.

Matteo Kapeller, 9 Jahre, Dalaas

Ich war schon im vergangenen Jahr dabei und wollte unbedingt beim diesjährigen Camp wieder dabei sein. Ich habe auch diesmal einiges dazugelernt und es hat mir sehr viel Spaß gemacht. Es waren andere Trainer, die auch andere Übungen gezeigt haben. Die Woche war wieder sehr cool.

Kilian Klaudrat, 6 Jahre, Dalaas

Ich war das erste Mal bei so einem Camp und habe mich riesig gefreut, dass ich dabei sein konnte. Ich spiele beim FC Klostertal, da mein Papa auch schon hier gespielt hat. Fußball gefällt mir und darum spiele ich gerne mit meinen Freunden. Denen, die nicht beim Camp dabei waren, zeige ich beim nächsten Training, was ich Neues gelernt habe.

Maximilian Liepert, 8 Jahre, Wald a. A.

Mir hat es im vergangenen Jahr so gut gefallen, dass meine Mama mich gleich wieder anmelden musste. Die gelernten Übungen kann ich sehr gut auch zu Hause üben. Ich spiele beim FC Klostertal und freue mich schon auf das nächste Training, bei dem ich einiges gleich ausprobieren werde. Und im nächsten Jahr bin ich sicher wieder beim Fußballcamp dabei!

 

 

 

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dalaas
  • „Ich werde Fußballprofi“
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen