Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

"Ich habe einen breiten Rücken"

SCR-Altach Trainer Heinz Fuchsbichler spricht im "VN"-Interview über sein Team, die Fans und die Zukunft des Vereins.

VN: Zwei Spiele, zwei Niederlagen. Nur ein Tor erzielt. Wie sieht der Trainer die momentane Situation?
Fuchsbichler: Es hat einfach ein großer Umbruch stattgefunden, teilweise gewollt, teilweise ungewollt, Die Abgänge von Roland Kirchler und Nate Jaqua waren schwer zu ersetzen, dass wussten wir. Wir haben unseren Kader nach unseren finanziellen Möglichkeiten mit Spielern aus der Ersten Liga bzw. jungen Talenten für die Zukunft kompensiert. Die Suche nach einem Stürmer blieb bislang ergebnislos, da keiner der vielen Testspieler entsprochen hat. Man darf auch nicht vergessen, auf welchem Markt wir uns bewegen. Zum Beispiel wollte ein Timo Topmöller eine Gage von 150.000 Euro pro Jahr. Dieser Betrag liegt jedoch weit über unseren Möglichkeiten. Oder noch ein Beispiel: Wir wollten Stürmer Günter Friesenbichler verpflichten. Der erhielt aber bei FC Admira 40.000 Euro mehr, als wir ihm gezahlt hätten.

VN: Beim Spiel gegen den LASK war ein „Fuchsbichler raus“-Plakat zu sehen. Verstehen Sie den Unmut der Fans?
Fuchsbichler: Überhaupt nicht. Zudem handelt es sich hier nur um einen kleinen Teil der Fans. Angeblich soll ich in Ried diesen den Stinkefinger gezeigt haben. Das ist aber nicht meine Art und stimmt sicher nicht. Vielleicht sind daraus irgendwelche Missverständnisse entstanden.

VN: Selten zuvor stand in Altach ein Trainer nach so kurzer Zeit im Schussfeld?
Fuchsbichler: Der Zeitpunkt darüber zu diskutieren ist einfach nicht verständlich.

VN: Vor allem die Einkaufspolitik wird kritisiert. Wieso wurden Spieler aus unteren Ligen geholt und nicht auf mehr Qualität gesetzt?
Fuchsbichler: Nochmals, wir haben unzählige Spieler getestet und ich habe viele Spieler beobachtet. Wir hatten Kontakte mit einem Sanel Kuljic oder Hannes Aigner. Diese Spieler wollten entweder nicht nach Altach oder waren zu teuer. Ich bin überzeugt, dass wir es auch mit diesem Team schaffen werden. Ich weiß aber auch, dass ein, zwei sehr gute Spieler uns helfen würden. Zudem hoffe ich, dass Spieler wie Ze Elias, Schoppitsch, Gramann oder Hutwelker so schnell wie möglich fit werden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Altach
  • "Ich habe einen breiten Rücken"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen