"Ich bin ein Altacher Urgestein!"

"Im Einklang mit der Natur leben!"
"Im Einklang mit der Natur leben!" ©Pezold
Sich gemeinsam am Leben freuen

Wenn Bernd Brändle von seinem Leben und seinen heutigen Aktivitäten erzählt, dann hört man heraus, mit welcher Freude er seinen Alltag bestreitet. Wahrscheinlich hätte er sich nicht gedacht, als kleiner Bub, dass er einmal mit SeniorInnen durch das schöne Ländle streifen wird, um ihnen die Natur näher zu bringen.

Der Computer und seine Tücken
“Angefangen hat es, als ich begann, beim Projekt Mensana mit zu arbeiten”, erzählt Bernd.
Eine Gruppe von Leuten machte es sich zur Aufgabe, für einen gesunden Geist in einem gesunden Körper, etwas zu tun. So begann Bernd Brändle, älteren Menschen etwas über die Tücken der Computerwelt beizubringen.
“Halt wie man einen Brief schreibt, oder eine Einladung, oder wie man ein Kassabuch am Computer führt”, so Bernd. Er als ehemaliger Leiter des Rechnungswesens in einer Textilfirma, war natürlich für diese Aufgabe prädestiniert.

Ein gesunder Geist in einem gesunden Körper
Es blieb nicht beim Computer-Unterricht – der gesunde Geist sollte sich ja schließlich in einem Körper befinden, der sich in der freien Natur bewegt! Bernd Brändle fing an, Wanderungen zu organisieren. Er erzählt: “Zuerst waren es nur ganz Wenige, die mitgingen, aber heute, nach einigen Jahren und 150 Wanderungen, sind es an die 35 Personen, die regelmäßig jede Woche mitgehen.”

Es gibt viele Wunder
Bernd schmunzelt: “Ich bin sehr bewandert.” Bernds Mutter startete die Wandersaison mit den Kindern immer am Josefitag. “Ob Blumen, Vögel, Bäume oder Schmetterlinge – meine Mutter zeigte mir schon früh die Schönheiten der Natur.”
“Man muss mit offenen Augen durch das Leben gehen, die Natur bietet so viele Wunder”, sagt Bernd. Seine Freude, diese Wunder mit anderen Menschen zu teilen, sieht man ihm an.
Er sagt auch, dass es schön ist, in eine Gemeinschaft eingebunden zu sein. Und wenn sein heute erwachsener Sohn zu ihm sagt: “Papa, ich habe heute einen Buntspecht gesehen”, dann erfüllt ihn das mit großer Freude – er hat seinen Kindern und Vielzähligen anderen Leuten beigebracht, mit offenen Augen durchs Leben zu gehen. Durch seinen Einsatz und seineLiebe zu Natur und Menschen, trägt er viel bei, zum “gemeinschaftlichen Leben” in Altach.

Zur Person:
Geboren 1944
verheiratet
1 Tochter, 2 Söhne
Motto: “Man soll im Einklang mit der Natur leben!”

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Altach
  • "Ich bin ein Altacher Urgestein!"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen