Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Hundeinformationen werden fortgesetzt

Die Bemühungen der Stadt Dornbirn bezüglich der Hundeinformation wurden befürwortet: Eine Befragung zeigte eine 85-prozentige Zustimmung.

Mit der Vorschreibung der Hundesteuer 2007 wird auch die Informationskampagne der Stadt Dornbirn fortgesetzt. Jeder der rund 1220 Hundebesitzer wird Mitte Mai ein Schreiben der Stadt erhalten – darin enthalten: Säckchen zum Entfernen von Hundekot, eine Informationsbroschüre und die Vorschreibung. Die Bemühungen der Stadt für ein besseres Miteinander wurden zum Start der Kampagne von rund 85% der Bevölkerung befürwortet. Das ergab eine Befragung, die vor drei Jahren anlässlich der „Hundetage“ bei Hundebesitzern und Nichtbesitzern durchgeführt wurde. Die Informationskampagne wird auch heuer fortgesetzt.

Mehr als 200 Fragebogen wurden im ersten Jahr der Hundekampagne ausgefüllt – 53% davon waren Hundebesitzer. Fast dreiviertel der Befragten waren der Meinung, dass sich die Situation seit dem Start der Kampagne gebessert habe. 85% der Befragten beurteilten die Kampagne als „gut“ oder „sehr gut“. 82% der Befragten waren zudem der Meinung, dass die Sauberkeit in Dornbirn in bezug auf Hundekot ebenfalls gut bis sehr gut ist. Ein besonderes Lob gab es schließlich für die Pflege der Dornbirner Naherholungsgebiete: 99% der Befragten waren der Meinung, dass sich Dornbirn sauber und aufgeräumt darstelle. Ein Lob, über das sich vor allem die Mitarbeiter im Werkhof der Stadt freuen konnten.

Für heuer ist eine Fortsetzung der Informationskampagne aber auch laufende Kontrollen durch die Stadtpolizei geplant. Auch hier haben die Erfahrungen des letzten Jahres gezeigt, dass der Großteil der Bevölkerung den Aktivitäten der Stadt positiv gegenüber steht. Informationen für Hundehalter, Inserate und eventuell auch eine Neuauflage der „Hundetage“ im Herbst sind die Schwerpunkte der heurigen Kampagne. Das wesentliche Ziel – ein besseres Miteinander und Verständnis – wird dasselbe bleiben.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Tiere
  • Hundeinformationen werden fortgesetzt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen