Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Hund "Karli" wurden Hinterbeine und Rute abgeschnitten

Der Mischlingsrüde "Karli" wurde von einem Tierquäler verstümmelt.
Der Mischlingsrüde "Karli" wurde von einem Tierquäler verstümmelt. ©ORF/OÖ
Ein bislang unbekannter Tierquäler trennte dem zweijährigen Mischling "Karli" beide Hinterbeine und auch die Rute ab. Derzeit erholt sich der Rüde von den Strapazen in der Pfotenhilfe Lochen.

Wie der ORF berichtet, wurden dem kleinen Mischlingsrüden "Karli" von einem Tierquäler beide Hinterbeine und auch die Rute abgetrennt. Tierfreunde fanden den Hund blutend am Straßenrand und brachten ihn zur Pfotenhilfe Lochen.

Derzeit wartet der aufgeweckte Rüde auf einen Hunde-Rollstuhl und soll auch an eine liebevolle Familie vermittelt werden.

(Red.)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Österreich
  • Hund "Karli" wurden Hinterbeine und Rute abgeschnitten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen