AA

Hässlichster Hund der Welt gekürt

"Gus" hat drei Beine, ein Auge, kein Fell und ist ein echter Siegertyp: Der Rassehund wurde in Kaliforni­en zum hässlichsten Hund der Welt gekürt.

Besitzerin Jeanenne Teed kam mit “Gus”, einem Chinesischen Schopfhund (Chinese Crested Dog), extra aus Florida angereist, um an dem Wettbewerb beim Volksfest in Petaluma teilzunehmen. Sie konnte sich ausrechnen, dass ihr Hund beste Chance hat, schließlich sicherte sich die Rasse schon häufig vordere Plätze. Im letzten Jahr gewann “Elmwood”, ein Mischling aus einem Chinesischen Schopfhund und einem Chihuahua. Teed bekommt für den Sieg 500 Dollar und wird gemeinsam mit “Gus” in New York in einer Fernsehsendung auftreten.

Das ist “Gus”:

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Tiere
  • Hässlichster Hund der Welt gekürt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen