AA

HSC siegte auch im Spitzenspiel

Der HSC behielt auch in Wattens seine weiße Weste
Der HSC behielt auch in Wattens seine weiße Weste ©Michael Mäser
Die Emser Hockeycracks siegten auch im Spitzenspiel in Wattens.

Hohenems. Das Team des SC Hohenems blieb auch im Spitzenspiel der Runde in der Tiroler Landesliga bei Eliteligameister Wattens siegreich und behielt mit dem 4:2 Erfolg weiterhin die weiße Weste. 

Schnelle Führung und schneller Ausgleich 

Im Alpenstadion von Wattens gingen die Emser dabei bereits in der vierten Minute durch Winzig mit 1:0 in Führung – die Wattens Penguins konnten aber gerade mal 37 Sekunden später ausgleichen. In dieser Phase die Tiroler mit mehr Möglichkeiten, doch HSC Keeper Matthias Fritz konnte seinen Kasten sauber halten und so nutzten die Emser in der 27. Minute ein Powerplay zur erneuten Führung durch Johannes Hehle. 

Entscheidung mit der Schlusssirene 

Im Schlussabschnitt konnten die Wattener zwar durch Schennach nochmals ausgleichen, doch Roman Scheiber sorgte kurz darauf mit einem schnellen Gegenstoß für die erneute Führung der Steinböcke. Die endgültige Entscheidung in einem über weite Phasen offenen Spiel mit der Schlusssirene – Thomas Auer netzte zum 4:2 Sieg der Emser ein.

HSC als einziges Team ungeschlagen 

Der HSC bleibt somit in der Tiroler Landesliga als einziges Team ohne Niederlage – aufgrund weniger ausgetragener Spiele hinter den Kufstein Dragons aber auf Rang zwei der Tabelle. Weiter geht es für die Lindner Cracks am kommenden Sonntag mit dem Auswärtsspiel beim EHC Weerberg. MIMA

Tiroler Landesliga – 6. Spieltag
WSG Swarovski Wattens – SC Hohenems 2:4 (1:1, 0:1, 0:2)
Tore: Fischnaller, Schennach bzw. Winzig, Hehle, Scheiber, Auer; 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hohenems
  • HSC siegte auch im Spitzenspiel
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen