Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Hrdina und Lins bleiben beim EHC Lustenau

©Stiplovsek
Der EHC Alge Elastic Lustenau freut sich, zwei weitere Vertragsverlängerungen bekannt geben zu können. Sowohl Stefan Hrdina als auch Johannes Lins werden auch in der kommenden Saison den Dress des Lustenauer Traditionsklubs tragen.
Hrdina und Lins bleiben

Stefan Hrdina konnte trotz einiger Anfragen aus der ERSTE Bank Eishockey Liga in Lustenau gehalten werden. Der gebürtige Wiener, der seit der Saison 2015/2016 in Lustenau engagiert ist, sieht in Lustenau die größeren Entwicklungsperspektiven als in der Bundesliga, da er zu mehr Einsätzen – auch in den Special-Teams – kommen wird. Gerald Ressmann ist mit der Verlängerung sehr zufrieden und bezeichnet den Verteidiger als eislauftechnisch und körperlich sehr guten Spieler der reaktionsschnell handelt und in der vergangenen Saison einen großen Schritt nach vorne gemacht hat.

Johannes Lins, der in der letzten Saison vom Bregenzerwald nach Lustenau wechselte, wird in der kommenden Saison ebenfalls in Lustenau zu sehen sein. Auch über ihn spricht Trainer Ressmann sehr positiv: „In allen Belangen ist er ein Vorbild, der für sein Team kämpft, und an verschiedenen Positionen einsetzbar ist. Er ist ein Spieler, der sich voll und ganz in den Dienst der Mannschaft stellt. Leider verletzte er sich während der abgelaufenen Saison, doch sollte er die kommende Saison ohne Verletzung absolvieren können, werden wir mit ihm noch sehr viel Freude haben.

Simon Büsel und Stefan Wiedmaier werden hingegen den Verein verlassen. Der EHC Alge Elastic Lustenau bedankt sich bei beiden Spielern für ihre Leistungen und wünscht ihnen auch in der Zukunft viel Erfolg.

Bisheriger Kader des EHC Alge Elastic Lustenau

Tor

Verteidigung

Stefan Hrdina

Sturm

Johannes Lins

Max Wilfan

Philipp Winzig

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Lustenau
  • Hrdina und Lins bleiben beim EHC Lustenau
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen