Hotel Marolt zu Unrecht als Viersternhaus beworben

Das Hotel von Larissas Eltern wurde zu Unrecht als "4-Sterne-Hotel" bezeichnet
Das Hotel von Larissas Eltern wurde zu Unrecht als "4-Sterne-Hotel" bezeichnet ©APA/Georg Hochmuth
Das Hotel Marolt am Kärntner Klopeinersee, Elternhaus von Model und TV-Bekanntheit Larissa, hat laut einem Bericht der Tageszeitung "Kurier" vom Donnerstag im Internet und am Briefkopf zu Unrecht mit einer Klassifizierung als Viersternhaus geworben. Das "Strandhotel" hat nämlich seit 2013 keinen Antrag auf Klassifizierung mehr gestellt, wie Hotelier Heinz Marolt bestätigte.
Larissa bei "Die große Chance"

“Wir haben ein großes Ressort mit 350 Betten. Das Haupthaus wird generalsaniert, erst danach werden wir bei der Kommission wieder ein Klassifizierungsansuchen stellen. Bis 2012 hatte es nachweislich vier Sterne, eine Aberkennung der Klassifizierung hat nie stattgefunden”, sagte der Hotelier gegenüber dem “Kurier”. Mehrere Hotelgäste hatten sich dennoch über eine für ein 4-Sterne-Haus mangelnde Ausstattung beschwert.

Link von Webseite entfernt

Marolt reagierte offenbar schnell auf die Journalisten-Recherche. Schon am Donnerstag war der heikle Passus “Wohlbefinden im 4-Sterne Hotel Marolt” auf der Website nicht mehr leicht zu finden, der Link zum Thema “Wohlbefinden” verschwunden. Nur via Suchmaschine war die Seite mit der allem Anschein nach irreführenden Werbung noch aufrufbar.

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Österreich
  • Hotel Marolt zu Unrecht als Viersternhaus beworben
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen