Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Horner ist Ecclestones Wunsch-Nachfolger

Der Meister und sein Lehrling
Der Meister und sein Lehrling
Bernie Ecclestone hat erstmals öffentlich den Namen seines Wunschkandidaten für seine Nachfolge als Chef der Formel 1 genannt. "Christian Horner wäre ideal", sagte Ecclestone über den aktuellen Red-Bull-Teamchef. Er bot laut übereinstimmenden britischen Medienberichten an, Horner einzuarbeiten. "Wir könnten eine Übergangsphase haben. Es braucht jemanden, der den Sport kennt", sagte der Brite.
Mehr Formel1-News
Webber und Massa vor Abschied


Horner war schon des Öfteren als potenzieller Nachfolger des 83-Jährigen Ecclestone gehandelt worden. Der Teamchef von Weltmeister Sebastian Vettel hat zuvor allerdings mehrfach erklärt, dass er kein Interesse an dem Job habe.

Dieses Mal zeigte er sich sehr “geschmeichelt über das, was Bernie gesagt hat, aber er wird noch für eine lange Zeit hier bleiben”, gab der 40-jährige Brite am Rande des Trainings für den Formel-1-Grand-Prix von Brasilien in Sao Paolo zu Protokoll. “Er (Ecclestone, Anm.) ist in großartiger Verfassung und schließt noch immer großartige Deals für unseren Sport ab.”

Erst Anfang dieses Monats meinte der 40-Jährige, Bernie durch eine Person zu ersetzen, wäre unmöglich. Und er sei glücklich mit dem, was er gerade tue. Horner war Trauzeuge bei Ecclestones dritter Hochzeit.

Wie lange sich Ecclestone noch in seinem Amt als Geschäftsführer der Formel 1 halten kann, ist offen. Gegen den Briten läuft in London ein Prozess wegen Bestechung und auch in Deutschland droht ein Verfahren im Zusammenhang mit dem Anteils-Verkauf der Formel 1 vor acht Jahren von der BayernLB an das Investmentunternehmen CVC, den Halter der kommerziellen Formel-1-Rechte. Sollte Ecclestone ein Vergehen nachgewiesen werden, werde man sich von ihm trennen, hieß es jüngst von CVC.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Formel1
  • Horner ist Ecclestones Wunsch-Nachfolger
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen