Schwerer Crash verhindert Heidfeld-Sieg bei der Formel-E-Premiere

Schwerer Crash verhindert Heidfeld-Sieg bei der Formel-E-Premiere

13.09.2014 | Das sah schlimm aus: Nick Heidfeld verunglückt schwer beim ersten Rennen der neuen vollelektrischen Formel E. Er kommt aber mit dem Schrecken davon. Den historischen Sieg verpasst der Deutsche in Peking durch die Attacke von Nicolas Prost.
8 mehr »
Formel 1 mit 20 Rennen 2015

Formel 1 mit 20 Rennen 2015

12.09.2014 | Die Formel-1-Weltmeisterschaft wird 2015 zum zweiten Mal in ihrer Geschichte in 20 Rennen entschieden. Der Motorsport-Weltrat des Internationalen Automobilverbandes verabschiedete am Freitag in Peking den Rennkalender für die Königsklasse im nächsten Jahr. Im Unterschied zum in der vergangenen Woche präsentierten provisorischen Kalender rückte der Japan-GP um eine Woche auf 27. September vor.
1 mehr »
Werbung
Journalisten von Schumachers Anwesen vertrieben

Journalisten von Schumachers Anwesen vertrieben

11.09.2014 | Die Waadtländer Polizei hat seit der Heimkehr von Formel-1-Rekordweltmeister Michael Schumacher mehrere neugierige Journalisten vom Anwesen des Superstars in Gland vertreiben müssen.
mehr »
Ferrari-Präsident Montezemolo tritt zurück

Ferrari-Präsident Montezemolo tritt zurück

10.09.2014 | Nach 23 Jahren an der Spitze des Sportwagenherstellers Ferrari ist Firmenpräsident Luca Cordero di Montezemolo zurückgetreten. Zum neuen Ferrari-Präsidenten rückt der CEO des Mutterkonzerns Fiat Chrysler, Sergio Marchionne, auf. Der 67-jährige Montezemolo wird am 13. Oktober den Konzern verlassen. Marchionne dementierte am Nachmittag, dass Ferrari in den Mutterkonzern Fiat fusioniert werden könne.
mehr »
Russe Sirotkin in Sotschi im Sauber

Russe Sirotkin in Sotschi im Sauber

10.09.2014 | Sergej Sirotkin kommt vor dem Grand-Prix von Russland am 12. Oktober zu seinem ersten Formel-1-Einsatz an einem Renn-Wochenende. Der 19-jährige Moskauer wird in Sotschi anstelle eines der beiden Stammfahrer Adrian Sutil oder Esteban Gutierrez das erste freie Training am Freitag bestreiten.
mehr »
Ferrari-Teams schlittern immer tiefer in Krise

Ferrari-Teams schlittern immer tiefer in Krise

09.09.2014 | Die Ferrari-Teams sind ausgerechnet in Monza noch tiefer in die Krise gerutscht. Nach 15 Rennen in den Punkten verzeichnete Fernando Alonso vergangenen Sonntag vor Heim-Kulisse ein bitteres Aus, erstmals seit Malaysia 2010 war ein technisches Problem die Ursache. Beim Kundenteam Sauber notierte man das 13. Rennen in Folge ohne WM-Zähler. Jetzt könnte ein neuer Eigner die Schweizer auffangen.
mehr »
Fiat-Boss Marchionne will bei Ferrari ans Steuer

Fiat-Boss Marchionne will bei Ferrari ans Steuer

09.09.2014 | Nach 23 Jahren unter der Regie von Luca Cordero di Montezemolo scheint sich bei Ferrari eine Revolution anzubahnen. Sergio Marchionne, Chef des Ferrari-Mutterkonzerns Fiat Chrysler, will bei der am Donnerstag geplanten Aufsichtsratssitzung des Sportwagenherstellers ankündigen, dass er selber das Ruder des Konzerns übernehmen werde, berichteten italienische Medien.
mehr »
Skepsis gegen Mercedes nach Hamilton-Sieg in Monza

Skepsis gegen Mercedes nach Hamilton-Sieg in Monza

08.09.2014 | Spannung und Skepsis hat die Formel 1 bei ihrem Europa-Abschied in Monza zurückgelassen. Nach Sieg und bizarrem Überholmanöver von Lewis Hamilton wurde Mercedes umgehend abgekartetes Spiel unterstellt. Der Brite ist nun wieder in Schlagdistanz zu WM-Leader Nico Rosberg, das Duell der beiden Mercedes-Piloten geht damit auch bei den letzten sechs Übersee-Rennen unvermindert weiter.
mehr »
Hamilton nach Monza-Sieg wieder im WM-Rennen

Hamilton nach Monza-Sieg wieder im WM-Rennen

07.09.2014 | Dank Fehler von Nico Rosberg hat sich Lewis Hamilton wieder ins WM-Rennen zurückgekämpft. Der Engländer gewann am Sonntag in Monza den Grand Prix von Italien trotz eines verpatzten Starts 3,1 Sekunden vor seinem Mercedes-Teamkollegen. Damit verkürzte Hamilton seinen Rückstand auf den deutschen WM-Leader um sieben Punkte auf 22 Zähler. Dritter wurde Felipe Massa im Williams.
mehr »
Formel 1: Hamilton gewinnt in Monza - Rosberg Zweiter

Formel 1: Hamilton gewinnt in Monza - Rosberg Zweiter

07.09.2014 | Monza. Lewis Hamilton hat in der Formel-1-WM beim Großen Preis von Italien seinen sechsten Saisonsieg geholt. Der aus der Pole Position gestartete Brite setzte sich am Sonntag in Monza vor seinem Mercedes-Teamkollegen Nico Rosberg durch.Dritter wurde Felipe Massa im Williams.
15 mehr »
Hamilton nimmt Monza von der Pole in Angriff

Hamilton nimmt Monza von der Pole in Angriff

07.09.2014 | Monza. Lewis Hamilton nimmt den F1-Klassiker von Monza von der Pole Position aus in Angriff. Der Engländer ließ im Qualifying seinen Mercedes-Teamkollegen Nico Rosberg fast drei Zehntel hinter sich.
mehr »
Hamilton in Monza vor Rosberg aus der Pole

Hamilton in Monza vor Rosberg aus der Pole

06.09.2014 | Lewis Hamilton geht von der Pole Position aus in den Formel 1 Grand Prix von Italien. Der Engländer erzielte am Samstag in Monza mit 1:24,109 Minuten die beste Zeit im Qualifying und ließ dabei seinen Mercedes-Teamkollegen Nico Rosberg fast drei Zehntel hinter sich. Für Hamilton war es die bereits 36. Pole seiner Karriere.
2 mehr »
Rauswurf als letzte Konsequenz im "Krieg der Sterne"

Rauswurf als letzte Konsequenz im "Krieg der Sterne"

05.09.2014 | Lange wurde gemutmaßt, nun ist es heraußen. Mercedes kann sich bei einer neuerlichen Kollision zwischen Nico Rosberg und Lewis Hamilton offenbar auch die Trennung von einem Piloten vorstellen.
13 mehr »
Rosberg in Monza mit Tagesbestzeit vor Hamilton

Rosberg in Monza mit Tagesbestzeit vor Hamilton

05.09.2014 | Verhaltene Mercedes-Dominanz auch in Monza. Nico Rosberg erzielte am Freitag mit 1:26,255 Min. Tagesbestzeit vor seinem Teamkollegen Lewis Hamilton, der aber wegen Elektronikproblemen am Nachmittag nur eine halbe Stunde fahren konnte.
1 mehr »
Alonso und Ferrari arbeiten an neuem Vertrag

Alonso und Ferrari arbeiten an neuem Vertrag

03.09.2014 | Fernando Alonso und der Formel-1-Rennstall Ferrari arbeiten an einer Vertragsverlängerung des Spaniers. "Tatsächlich arbeiten wir daran", sagte der 33-jährige Alonso zu Verhandlungen über einen neuen Vertrag bei der Scuderia. "Es ist jetzt ein Jahr her, dass ich gesagt habe, dass ich bei Ferrari bleiben will und meinen Vertrag verlängern will", erklärte der Spanier am Mittwoch.
mehr »
Europa-Abschied in Formel 1 mit Highspeed in Monza

Europa-Abschied in Formel 1 mit Highspeed in Monza

03.09.2014 | Mit Hochgeschwindigkeit sagt die Formel 1 "Arrivederci Europa". In Monza geht am Sonntag mit dem 13. WM-Lauf der letzte des Jahres 2014 in Europa in Szene. Der GP von Italien im königlichen Park bei Mailand findet auf der letzten echten Hochgeschwindigkeits-Strecke statt.
mehr »
Formel 1: Piloten begrüßen vor Monza Änderungen an Parabolica-Kurve

Formel 1: Piloten begrüßen vor Monza Änderungen an Parabolica-Kurve

02.09.2014 | Der Formel-1-Grand-Prix von Italien in Monza empfängt die Piloten am kommenden Wochenende mit einer "entschärften" Parabolica.
mehr »
Alonso bestreitet erneut Wechselabsichten

Alonso bestreitet erneut Wechselabsichten

02.09.2014 | Ferrari-Pilot Fernando Alonso hat erneut Wechselabsichten bestritten. "Seit letztem Sommer gab es eine Menge Gerüchte, aber aus meinem Mund kam nie irgendein Interesse, Ferrari zu verlassen oder ein Wort, dass ich mich einem anderen Team anschließen möchte", sagte der zweifache Formel-1-Weltmeister dem TV-Sender Sky Sports am Dienstag. "Momentan ist es nicht meine Absicht zu wechseln."
mehr »
Rosberg übernahm Verantwortung für Spa-Crash

Rosberg übernahm Verantwortung für Spa-Crash

29.08.2014 | WM-Spitzenreiter Nico Rosberg hat die Verantwortung für die Kollision mit seinem Silberpfeil-Teamkollegen Lewis Hamilton beim Grand Prix von Belgien übernommen. Das teilte der Formel-1-Rennstall Mercedes am Freitag nach einer Aussprache im Team-Hauptsitz in Brackley mit. Das Team sprach als Folge des Zwischenfalls "angemessene Disziplinarmaßnahmen" aus. Details gab Mercedes jedoch nicht bekannt.
mehr »
Mercedes droht in Fahrer-Streit mit "Konsequenzen"

Mercedes droht in Fahrer-Streit mit "Konsequenzen"

25.08.2014 | Keine Spur von Harmonie in der "Sternenflotte": Nach der "Reifenschlitzer-Affäre" von Spa ist der nur scheinbar beigelegte Ungarn-Streit zwischen Nico Rosberg und Lewis Hamilton weiter eskaliert. Die Stimmung zwischen den beiden Formel-1-WM-Titelkandidaten ist auf dem Tiefpunkt, das ohnehin schon angespannte Verhältnis möglicherweise irreparabel beschädigt. Mercedes drohte "Konsequenzen" an.
29 mehr »
Formel 1: Rennkalender und Ergebnisse 2014

Formel 1: Rennkalender und Ergebnisse 2014

25.08.2014 | Der Rennkalender der Formel 1 für die Saison 2014 inklusive aller Streckendetails, aller Sieger und der Regeländerungen für die F1-Saison 2014:
mehr »
Formel 1: Fahrerwertung 2014

Formel 1: Fahrerwertung 2014

25.08.2014 | Der Stand in der Fahrerwertung der Formel-1-WM 2014 nach dem zwölften von 19 Rennen:
mehr »
Formel 1: Konstrukteurs-WM 2014

Formel 1: Konstrukteurs-WM 2014

25.08.2014 | Der Stand in der Konstrukteurs-WM der Formel-1-Saison 2014 nach zwölf von 19 Rennen:
mehr »
Ricciardo triumphierte nach Ungarn auch in Belgien

Ricciardo triumphierte nach Ungarn auch in Belgien

24.08.2014 | Daniel Ricciardo hat am Sonntag in Spa-Francorchamps seinem Red-Bull-Team den insgesamt 50. Sieg in einem Formel-1-Grand-Prix beschert. Der 25-jährige Australier, der bereits vor der Sommerpause in Ungarn triumphiert hatte, gewann vor WM-Leader Nico Rosberg. Der Deutsche hat nun 29 Zähler Vorsprung auf seinen Mercedes-Teamkollegen Lewis Hamilton, aber auch den "Krieg der Sterne" neu entfacht.
mehr »
Ricciardo triumphierte nach Ungarn auch in Belgien

Ricciardo triumphierte nach Ungarn auch in Belgien

24.08.2014 | Daniel Ricciardo hat am Sonntag in Spa-Francorchamps seinem Red-Bull-Team den insgesamt 50. Sieg in einem Formel-1-Grand-Prix beschert. Der 25-jährige Australier, der bereits vor der Sommerpause in Ungarn triumphiert hatte, gewann vor WM-Leader Nico Rosberg.
29 mehr »
WM-Leader Rosberg in Belgien auf Pole

WM-Leader Rosberg in Belgien auf Pole

24.08.2014 | WM-Leader Nico Rosberg hat seine vierte Pole Position in Serie perfekt gemacht. Der deutsche Mercedes-Pilot markierte im von Regen beeinträchtigten Qualifying in Spa-Francorchamps in 2:05,591 Minuten vor seinem englischen Teamkollegen und WM-Rivalen Lewis Hamilton Bestzeit.
mehr »
WM-Leader Rosberg auch in Belgien auf Pole

WM-Leader Rosberg auch in Belgien auf Pole

23.08.2014 | WM-Leader Nico Rosberg nimmt auch den Formel-1-Grand-Prix von Belgien am Sonntag aus der Pole Position in Angriff. Der deutsche Mercedes-Pilot markierte am Samstagnachmittag im von Regen beeinträchtigten Qualifying in Spa-Francorchamps in 2:05,591 Minuten vor seinem Teamkollegen und WM-Rivalen Lewis Hamilton (+0,228 Sek.) Bestzeit.
1 mehr »
Hamilton mit Freitags-Bestzeit in Spa vor Rosberg

Hamilton mit Freitags-Bestzeit in Spa vor Rosberg

23.08.2014 | Mercedes dominiert auch nach der Sommerpause erwartungsgemäß das Formel-1-Geschehen nach Belieben. Nico Rosberg ließ im ersten Training zum Großen Preis von Belgien seinen Teamkollegen Lewis Hamilton knapp hinter sich. Der Brite revanchierte sich dann am Freitag im zweiten Durchgang mit der deutlichen Tagesbestzeit vor dem deutschen WM-Spitzenreiter.
mehr »
Verstappen-Verpflichtung sorgt für Diskussionen

Verstappen-Verpflichtung sorgt für Diskussionen

22.08.2014 | Der kometenhafte Aufstieg von Max Verstappen in die Königsklasse sorgt für reichlich Diskussionen in der Formel 1. Die künftigen Fahrerkollegen des Toro-Rosso-Piloten für 2015 beglückwünschten den erst 16-jährigen Niederländer, wiesen in Spa-Francorchamps aber auch auf potenzielle Probleme hin.
5 mehr »
Fortsetzung des silbernen Titel-Duells in Spa

Fortsetzung des silbernen Titel-Duells in Spa

21.08.2014 | Nach einer vierwöchigen Pause meldet sich die Formel 1 am Sonntag (Start: 14.00 Uhr/live ORF eins, RTL und Sky) mit dem Grand Prix von Belgien in Spa zurück. Während die einen in den verbleibenden acht Rennen Verpasstes nachholen wollen, streben andere den Verbleib auf der Erfolgswelle an. Im Fokus steht dabei die Fortsetzung des silbernen WM-Duells zwischen Nico Rosberg und Lewis Hamilton.
mehr »
Leidgeprüfter Vettel - Seuchensaison statt Siegesserie

Leidgeprüfter Vettel - Seuchensaison statt Siegesserie

21.08.2014 | Der Titel ist längst außer Reichweite, und selbst auf einen Sieg bestehen nur vage Hoffnungen: Für den erfolgsverwöhnten Sebastian Vettel ist diese Formel-1-Saison eine einzige Enttäuschung. "Es war eine harte erste Saisonhälfte", bilanzierte der vierfache Weltmeister vor dem Belgien-Grand-Prix in Spa-Francorchamps am Sonntag frustriert.
3 mehr »
Mercedes will in Spa wieder sportlich auftrumpfen

Mercedes will in Spa wieder sportlich auftrumpfen

20.08.2014 | Mercedes dominiert die Formel-1-Saison, der WM-Titel ist kaum noch gefährdet. Nur wenn sich die beiden Teamkollegen Nico Rosberg und Lewis Hamilton weiter so intensiv bekämpfen wie Ende Juli beim GP von Ungarn, könnte die Konkurrenz noch eine kleine Chance haben. Vor dem Rennen in Spa-Francorchamps am Sonntag (14.00 Uhr) ist das Team-interne Duell das große Thema.
mehr »
Jungstar Max Verstappen fix bei Toro Rosso

Jungstar Max Verstappen fix bei Toro Rosso

19.08.2014 | Red Bull hat sich eine der heißesten Formel-1-Zukunftsaktien gesichert. Das "kleine" Red-Bull-Team Toro Rosso hat den Niederländer Max Verstappen (16) unter Vertrag genommen. Verstappen wird damit ab 2015 als dann 17-Jähriger zum jüngsten Formel-1-Piloten aller Zeiten. Das gaben Red Bull und Verstappen am Montagabend in der ServusTV-Sendung "Sport und Talk aus dem Hangar-7" offiziell bekannt.
7 mehr »
BayernLB lehnt Ecclestones 25-Millionen-Angebot ab

BayernLB lehnt Ecclestones 25-Millionen-Angebot ab

08.08.2014 | Die BayernLB hat das Angebot von Formel-1-Boss Bernie Ecclestone zur Zahlung von 25 Millionen Euro überraschend abgelehnt. Das sagte ein Sprecher der Bank der Nachrichtenagentur dpa am Freitag in München. Ecclestone hatte die Summe der Bank als Ausgleichszahlung angeboten, die Frist dafür läuft in der Nacht zum Samstag aus.
mehr »
Ecclestone kämpft um sein Vermächtnis

Ecclestone kämpft um sein Vermächtnis

06.08.2014 | Bernie Ecclestone kämpft um sein Vermächtnis in der Formel 1. Auch nach der Einstellung des Bestechungsprozesses in München türmt sich ein wahrer Problemberg vor dem streitbaren Geschäftsführer der Motorsport-Königsklasse auf.
9 mehr »
Mercedes-Piloten müssen Teambefehle befolgen

Mercedes-Piloten müssen Teambefehle befolgen

30.07.2014 | Das Formel-1-Topteam Mercedes hat die Vorfälle rund um den Grand Prix von Ungarn bereits zu Beginn der Sommerpause intensiv aufgearbeitet. Lewis Hamilton hatte im WM-Stallduell mit Spitzenreiter Nico Rosberg eine Teamanweisung nicht befolgt. Das soll es nach einer neuen Vereinbarung in Zukunft nicht mehr geben, erklärte Motorsportchef Toto Wolff am Mittwoch am Rande eines DTM-Termins in Wien.
8 mehr »
Ecclestone kann auf Ende des Strafprozesses hoffen

Ecclestone kann auf Ende des Strafprozesses hoffen

29.07.2014 | Bernie Ecclestone darf auf ein vorzeitiges Ende seines monatelangen Schmiergeldprozesses vor dem Münchner Landgericht hoffen. Die Verteidiger des 83 Jahre alten Formel-1-Chefs haben am Dienstag überraschend die Einstellung des Verfahrens beantragt und angeboten, dass Ecclestone 25 Millionen Euro an die BayernLB als Ausgleich zahlen könnte. Die Staatsanwaltschaft zeigte sich offen für das Anliegen.
8 mehr »
Rosbergs kirchliche Trauung und der Kinderwunsch

Rosbergs kirchliche Trauung und der Kinderwunsch

29.07.2014 | Nico Rosberg (29) und seine Frau Vivian (28) wollen sich am Wochenende in Südfrankreich auch kirchlich trauen lassen.
1 mehr »
Ricciardo und Hamilton bei Ungarn-Krimi im Aufwind

Ricciardo und Hamilton bei Ungarn-Krimi im Aufwind

28.07.2014 | Die Formel 1 hat sich mit einem Paukenschlag in die Sommerferien verabschiedet. Der Action-Krimi von Budapest bietet genug Diskussionsstoff für die vier Wochen bis zum nächsten Grand Prix am 24. Juli in Belgien. Der große Sieger vom Hungaroring war Daniel Ricciardo, der 25-jährige Australier stellt bei Red Bull Vierfachweltmeister Sebastian Vettel zunehmend in den Schatten.
mehr »
Formel 1: Ricciardo gewinnt Großen Preis von Ungarn - Rosberg Vierter

Formel 1: Ricciardo gewinnt Großen Preis von Ungarn - Rosberg Vierter

27.07.2014 | Formel-1-Pilot Daniel Ricciardo hat den Großen Preis von Ungarn gewonnen. Der Australier lag im Red Bull am Sonntag in einem turbulentem Rennen mit mehreren Safety-Car-Phasen vor Fernando Alonso im Ferrari.
21 mehr »
Formel 1 live im Ticker: Alle jagen Nico Rosberg in Ungarn

Formel 1 live im Ticker: Alle jagen Nico Rosberg in Ungarn

27.07.2014 | Nico Rosberg hat am Samstag in einem turbulenten Qualifying die Pole Position für den Formel-1-Grand-Prix von Ungarn erobert. Der WM-Leader aus Deutschland ist damit am Sonntag der Gejagte. Alle Infos zum Rennen gibt es live im F1-Ticker.
1 mehr »
Hamilton gibt in Ungarn erneut den Ton an

Hamilton gibt in Ungarn erneut den Ton an

25.07.2014 | Lewis Hamilton gibt auch 2014 den Ton auf dem Hungaroring an. Der Brite vom Mercedes-Team war am Freitag in beiden Freien Trainings der schnellste Mann.
mehr »
Formel 1 fährt ab 2016 auf Stadtkurs in Baku

Formel 1 fährt ab 2016 auf Stadtkurs in Baku

25.07.2014 | Die Formel 1 macht ab 2016 Station in Aserbaidschan. Der Vertrag für das Rennen auf einem Stadtkurs in Baku sei nun unterzeichnet, teilte Sportminister Azad Rahimov am Freitag in einer Pressemitteilung mit. Der WM-Lauf soll demnach als Großer Preis von Europa ausgetragen werden. Der endgültige Verlauf der Strecke sei allerdings noch nicht fixiert, hieß es.
mehr »
Red Bull vor Grand Prix in Ungarn optimistisch

Red Bull vor Grand Prix in Ungarn optimistisch

24.07.2014 | Die bereits so gut wie entthronten Formel-1-Weltmeister von Red Bull wittern beim Grand-Prix von Ungarn am Sonntag die Chance auf eine Überraschung. Auf dem kurvenreichen Hungaroring in Mogyorod nahe Budapest könnte der PS-Nachteil gegenüber Mercedes und Williams eine deutlich kleinere Rolle als auf anderen Strecken spielen. "In Budapest kommt unsere Chance", hofft Teamchef Christian Horner.
mehr »
Formel 1-Stars hatten Unfall auf dem Donauradweg nahe Wiens

Formel 1-Stars hatten Unfall auf dem Donauradweg nahe Wiens

24.07.2014 | Am Dienstag ist es auf dem Donauradweg in der Nähe von Wien zu einem Unfall gekommen, bei dem mehrere bekannte Persönlichkeiten aus der Formel 1 beteiligt gewesen sind. Der österreichische Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff erlitt dabei mehrere Knochenbrüche.
2 mehr »

Weitere Nachrichten: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
 

Leserreporter. VOL.AT
WhatsApp: 0676NoSkype 88005888 E-Mail

Videos
Aktuellstes Video

Werbung
Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als VOL.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren



Bitte Javascript aktivieren!