Lokalmatador Rosberg dominierte Hockenheim-Training

Lokalmatador Rosberg dominierte Hockenheim-Training

Vor 2 Std. | Nico Rosberg hat sich mit den schnellsten Runden auf sein Heimrennen in Hockenheim eingestimmt. Der Deutsche Mercedes-Pilot fuhr im Freitag-Training beide Male die Bestzeit. Teamkonkurrent Lewis Hamilton wurde mit mehr als drei Zehntelsekunden Rückstand zwei Mal Zweiter, Ferrari-Fahrer Sebastian Vettel zwei Mal Dritter, dahinter folgten die Red Bulls. 2
Ecclestone über Cockpitschutz: "Brauchen wir nicht"

Ecclestone über Cockpitschutz: "Brauchen wir nicht"

27.07.2016 | Formel-1-Zampano Bernie Ecclestone hat sich einen Tag vor der entscheidenden Sitzung gegen die Einführung des Cockpitz-Schutzsystems "Halo" in der Formel 1 ausgesprochen. "Wir brauchen es nicht, es wäre nicht gut", sagte der 85-jährige Geschäftsführer der Formel 1 der britischen Zeitung "The Telegraph". "Es wird keinen retten", meinte Ecclestone.
Werbung
Ferrari baut um: Technikchef Allison verlässt Vettel-Team

Ferrari baut um: Technikchef Allison verlässt Vettel-Team

27.07.2016 | Sebastian Vettel setzt seine Aufholjagd auf die Formel-1-Spitze mit einem neuen Technikchef bei Ferrari fort. Nach der enttäuschenden ersten Jahreshälfte ohne Grand-Prix-Sieg trennte sich die Scuderia mitten in der Saison und kurz vor dem Großen Preis von Deutschland in Hockenheim von James Allison. Die Entscheidung sei in gegenseitigem Einvernehmen erfolgt, teilte Ferrari am Mittwoch mit.
Ecclestones Schwiegermutter laut Medien entführt

Ecclestones Schwiegermutter laut Medien entführt

26.07.2016 | Die 67 Jahre alte Schwiegermutter des Formel-1-Chefvermarkters Bernie Ecclestone ist laut mehreren brasilianischen Medienberichten bereits am vergangenen Freitag in Sao Paulo entführt worden. Kriminelle sollen demnach ein Lösegeld in der Höhe von 36,5 Millionen Dollar (rund 33 Millionen Euro) für Aparecida Schunk fordern.
Pendel schlug für Hamilton aus - Wolff erwartet offene WM

Pendel schlug für Hamilton aus - Wolff erwartet offene WM

25.07.2016 | Auch nach der Übernahme der WM-Führung durch Lewis Hamilton erwartet Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff keinen Durchmarsch des Briten zu seinem vierten Formel-1-Titel. "Ich denke, die WM wird bis zum Ende offen bleiben", sagte der Wiener Wolff nach dem Grand Prix von Ungarn in Mogyorod bei Budapest. 1
Hamilton schnappte Rosberg mit Ungarn-Sieg WM-Führung weg

Hamilton schnappte Rosberg mit Ungarn-Sieg WM-Führung weg

24.07.2016 | Als erster Formel-1-Fahrer hat Lewis Hamilton fünf Mal den Großen Preis von Ungarn gewonnen. Der Weltmeister übernahm damit auch heuer erstmals die Führung in der Gesamtwertung vor Nico Rosberg, der nach 126 Tagen wieder Nummer zwei ist. Der Deutsche musste sich trotz Pole Position am Sonntag mit Platz zwei vor Red-Bull-Pilot Daniel Ricciardo begnügen.
Hamilton übernahm mit Ungarn-Sieg von Rosberg WM-Führung

Hamilton übernahm mit Ungarn-Sieg von Rosberg WM-Führung

24.07.2016 | Als erster Formel-1-Fahrer hat Lewis Hamilton fünf Mal den Großen Preis von Ungarn gewonnen. Der Weltmeister übernahm damit auch heuer erstmals die Führung in der Gesamtwertung vor Nico Rosberg, der nach 126 Tagen wieder Nummer zwei ist. 5
Rosberg fuhr nach Regen-Chaos in Ungarn auf Pole Position

Rosberg fuhr nach Regen-Chaos in Ungarn auf Pole Position

24.07.2016 | Die Qualifikation für den Formel-1-Grand-Prix von Ungarn hat sich am Samstag zu einer Marathonsitzung mit chaosartigen Szenen entwickelt. Auf einer sukzessive trockener werdenden Strecke schnappte WM-Leader Nico Rosberg seinem Mercedes-Teamkollegen Lewis Hamilton mit seiner finalen Runde die Pole Position weg.
Ungarn-Tagesbestzeit an Rosberg bei Hamilton-Crash

Ungarn-Tagesbestzeit an Rosberg bei Hamilton-Crash

22.07.2016 | Beflügelt von seinem neuen Mercedes-Vertrag ist Formel-1-WM-Spitzenreiter Nico Rosberg in Ungarn zur Trainingsbestzeit gerast. Der deutsche Vizeweltmeister profitierte am Freitag auch von einem Unfall seines Stallrivalen Lewis Hamilton, für den die Nachmittagssession deshalb schon nach 13 Minuten beendet war. Am Vormittag war der englische Weltmeister noch schneller als Rosberg gewesen.
Vertragsverlängerung von Rosberg bei Mercedes perfekt

Vertragsverlängerung von Rosberg bei Mercedes perfekt

22.07.2016 | Nach monatelangem Poker hat der deutsche Formel-1-Spitzenreiter Nico Rosberg seinen Vertrag bei Mercedes um zwei Jahre bis 2018 verlängert. Die Einigung auf die letzten Details erfolgte vor dem Grand Prix von Ungarn. Mercedes veröffentlichte am Freitag ein Foto der neuen Vereinbarung, der Tweet trug den Titel "Unter Dach und Fach".
Neuer Besitzer für Sauber - Zukunft gesichert

Neuer Besitzer für Sauber - Zukunft gesichert

20.07.2016 | Das Formel-1-Team Sauber erhält neue Besitzer. Die Schweizer Investment-Gesellschaft Longbow Finance SA hat die Anteile an der Sauber Holding AG, zu der auch die Motorsport AG gehört, zu 100 Prozent übernommen, gab der Schweizer Rennstall bekannt. Die neue Besitzer-Gesellschaft übernimmt damit die Anteile von Teamgründer Peter Sauber und der österreichischen Teamchefin Monisha Kaltenborn.
Rosbergs Kontrollverlust - Ablöse an WM-Spitze droht

Rosbergs Kontrollverlust - Ablöse an WM-Spitze droht

20.07.2016 | Nach 126 Tagen an der Formel-1-Spitze muss Nico Rosberg in Ungarn die Ablösung fürchten. Mercedes-Stallrivale Lewis Hamilton hat mit zuletzt vier Siegen in fünf Rennen den Rückstand auf einen Punkt verkürzt und kann erstmals in dieser Saison aus eigener Kraft am Deutschen vorbeiziehen. Rosberg aber klammert sich an die Hoffnung auf die nächste Wende im Titel-Zweikampf. 1
WM-Kampf Hamilton-Rosberg beginnt wieder bei Null

WM-Kampf Hamilton-Rosberg beginnt wieder bei Null

11.07.2016 | Nach seinem empfindlichen Silverstone-Dämpfer bleibt der deutsche WM-Leader Nico Rosberg zuversichtlich, auch wenn Titelverteidiger Lewis Hamilton nach seinem Heimsieg in England weiter aus allen Rohren feuern will. Das Kopf-an-Kopf-Duell zwischen den beiden Mercedes-Stallrivalen um die WM-Krone in der Formel 1 beginnt nach dem zehnten Saisonlauf praktisch wieder bei Null. 1
Hamilton gewann Heim-GP in Silverstone, Rosberg Dritter

Hamilton gewann Heim-GP in Silverstone, Rosberg Dritter

10.07.2016 | Für Lewis Hamilton ist der Formel-1-Grand-Prix von Großbritannien zum perfekten Heimataufenthalt geworden. Erst fuhr der Brite ein einsames Rennen an der Spitze und holte in souveräner Manier den Sieg-Hattrick von Silverstone. Rund vier Stunden später verkündeten die Rennkommissare dann noch eine Strafe für seinen ursprünglich zweitplatzierten Teamkollegen Nico Rosberg, der somit Rang 3 belegte. 7
Hamilton holt bei Heim-GP in Silverstone Pole Position

Hamilton holt bei Heim-GP in Silverstone Pole Position

10.07.2016 | Selbst eine Schrecksekunde durch Annullierung seiner bis dahin schnellsten Runde hat Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton am Samstag nicht in Bedrängnis gebracht. 3
Hamilton dominiert Silverstone-Trainings

Hamilton dominiert Silverstone-Trainings

09.07.2016 | Lewis Hamilton hat den Trainingstag vor dem Formel-1-Grand-Prix von Großbritannien in Silverstone bestimmt. Der Brite erzielte am Freitag in beiden Sessions Bestzeit, die Überlegenheit des Mercedes-Werksteams war dabei augenscheinlich. Hamiltons Rivale Nico Rosberg konnte das jedoch nur teilweise ausnutzen: Im zweiten Trainings war der Deutsche wegen technischer Probleme zum Zuschauen verurteilt. 1
Ferrari verlängerte Vertrag mit Räikkönen für 2017

Ferrari verlängerte Vertrag mit Räikkönen für 2017

08.07.2016 | Pünktlich zu seinem 100. Grand Prix für Ferrari ist der Vertrag von Kimi Räikkönen bei der Scuderia für die nächste Saison verlängert worden. Das gab die Scuderia am Freitag bekannt. Damit gehen der vierfache Weltmeister Vettel und der bisher letzte WM-Champion Ferraris (2007) in eine gemeinsame dritte Saison. Zuletzt hatte es Spekulationen um einen Abschied des Finnen vom Team gegeben.
Formel 1: Vorerst keine Stallorder bei Mercedes

Formel 1: Vorerst keine Stallorder bei Mercedes

06.07.2016 | Nach dem Crash beim Formel-1-Rennen in Spielberg will Mercedes seine Piloten Lewis Hamilton und Nico Rosberg vorerst auch weiter nicht einbremsen. 3
Rosberg betonte Unschuld, Hamilton auch moralischer Sieger

Rosberg betonte Unschuld, Hamilton auch moralischer Sieger

04.07.2016 | Schon zum dritten Mal in dieser Saison sind die Mercedes-Piloten Nico Rosberg und Lewis Hamilton am Sonntag auf der Strecke aneinandergeraten. Statt einer Siegesfeier stand beim Formel-1-Spitzenteam auch in Spielberg die leidige Suche nach dem Verantwortlichen im Vordergrund. 21
Weltmeister Hamilton erstmals Sieger in Spielberg

Weltmeister Hamilton erstmals Sieger in Spielberg

03.07.2016 | Erst in einer dramatischen Schlussrunde ist am Sonntag der Formel-1-Grand Prix von Österreich entschieden worden. Nach einem Crash mit dem führenden Mercedes-Teamkollegen Nico Rosberg setzte sich Weltmeister Lewis Hamilton in Spielberg vor Red-Bull-Jungstar Max Verstappen und Kimi Räikkönen im Ferrari durch. Rosberg wurde Vierter und hat in der WM nur noch elf Zähler Vorsprung auf Hamilton.
Hamilton zum ersten Spielberg-Sieg vor Verstappen

Hamilton zum ersten Spielberg-Sieg vor Verstappen

04.07.2016 | Erst in einer dramatischen Schlussrunde ist am Sonntag der Formel-1-Grand Prix von Österreich entschieden worden. Nach einem Crash mit dem führenden Mercedes-Teamkollegen Nico Rosberg setzte sich Weltmeister Lewis Hamilton in Spielberg vor Red-Bull-Jungstar Max Verstappen und Kimi Räikkönen im Ferrari durch. 10
Hamilton holt in Chaos-Qualifying Spielberg-Pole

Hamilton holt in Chaos-Qualifying Spielberg-Pole

03.07.2016 | Trotz negativer Vorzeichen hat das Formel-1-Team von Mercedes auch im Qualifying für den Großen Preis von Österreich in Spielberg den Ton angegeben. Buchstäblich in letzter Sekunde sicherte sich Lewis Hamilton am Samstag die Pole Position. Teamkollege Nico Rosberg wurde Zweiter, muss diesen Startplatz aber wegen einer Strafe am Sonntag (14.00 Uhr) seinem Landsmann Nico Hülkenberg überlassen. 1
Formel-1-Expertin Tanja Bauer: Bei diesen Piloten würde ich im Zweisitzer mitfahren

Formel-1-Expertin Tanja Bauer: Bei diesen Piloten würde ich im Zweisitzer mitfahren

02.07.2016 | Die österreichische Formel-1-Moderatorin Tanja Bauer spricht über das bevorstehende Rennen in Spielberg, nennt ihren Favoriten für diese Saison und erklärt, warum sie von den Ferraris negativ überrascht ist. 1
Nena und Wanda läuteten Formel-1-Wochenende musikalisch ein

Nena und Wanda läuteten Formel-1-Wochenende musikalisch ein

01.07.2016 | Mit Rock und vielen Liedern zum Mitsingen ist der erste Tag des Formel-1-Wochenendes am Red Bull Ring in Spielberg ausgeklungen: Die deutsche Musikikone Nena legte mit ihren 99 Luftballons für die österreichischen Newcomer Wanda vor, die ordentlich Bussis an die Tausenden Motorsport-Fans sowie die Bewohner der Region Murtal schickten. Letztere hatten vom Veranstalter Freikarten geschenkt bekommen.
Mercedes dominierte, Rosberg schnellster Mann in Spielberg

Mercedes dominierte, Rosberg schnellster Mann in Spielberg

01.07.2016 | Mercedes ist auch 2016 in Spielberg Favorit. In den ersten beiden Trainings für den Formel-1-Grand-Prix von Österreich erzielte Nico Rosberg am Freitag jeweils Bestzeit vor seinem Teamkollegen Lewis Hamilton. Der deutsche WM-Leader markierte dabei am Vormittag mit 1:07,373 Min. sogar die schnellste jemals auf diesem Kurs gefahrene Zeit. 5
Rosberg peilt Spielberg-Hattrick an

Rosberg peilt Spielberg-Hattrick an

30.06.2016 | Auch im dritten Jahr der Red-Bull-Ring-Ära ist Mercedes Favorit beim Formel-1-Grand-Prix von Österreich. Der Zweikampf zwischen WM-Leader Nico Rosberg und Titelverteidiger Lewis Hamilton geht am Sonntag in Spielberg unter besonderen Vorzeichen in die neunte Runde. Rosberg peilt den Spielberg-Hattrick und den Ausbau seiner WM-Führung an, Hamilton hingegen will erstmals in Österreich gewinnen.
Formel 1 Grand Prix in Spielberg: So wird das Wetter am Renn-Wochenende

Formel 1 Grand Prix in Spielberg: So wird das Wetter am Renn-Wochenende

28.06.2016 | Von Freitag bis Sonntag gastiert die Formel 1 wieder am Red Bull Ring in Spielberg, dabei dominiert vor allem wechselhaftes Wetter mit Schauern und Gewittern. Die genaue Prognose für das Wochenende lesen Sie hier.
Start-Ziel-Sieg von Rosberg bei Europa-Grand-Prix in Baku

Start-Ziel-Sieg von Rosberg bei Europa-Grand-Prix in Baku

19.06.2016 | Beim allerersten Formel-1-Rennen in Aserbaidschan ist Nico Rosberg auf die Siegerstraße zurückgekehrt. Der Deutsche feierte am Sonntag in Baku mit seinem Mercedes vor Sebastian Vettel (Ferrari) und dem Mexikaner Sergio Perez im Force India einen souveränen Start-Ziel-Sieg. 4
Pole für Rosberg bei GP-Premiere in Baku - Hamilton patzte

Pole für Rosberg bei GP-Premiere in Baku - Hamilton patzte

19.06.2016 | Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton wird sich schwertun, beim Grand Prix von Europa in Baku seinen Erfolgslauf auf Straßenkursen fortsetzen zu können. Während Mercedes-Teamkollege und WM-Leader Nico Rosberg bei der Grand-Prix-Premiere in Aserbaidschan Pole holte, wurde Hamilton nach einem selbst verschuldeten Unfall nur Zehnter.
Hamilton holt Sieg beim GP von Kanada

Hamilton holt Sieg beim GP von Kanada

12.06.2016 | Lewis Hamilton holte sich dank einer 1-Stop-Strategie den Sieg beim Grand Prix von Kanada in Montreal vor Sebastian Vettel und Valtteri Bottas. WM-Leader Rosberg musste sich mit Rang 5 begnügen. 1
Ferrari hofft auf Wende in Montreal

Ferrari hofft auf Wende in Montreal

09.06.2016 | Näher dran, aber nicht nah genug: Auch nach fast einem Drittel der Formel-1-Saison rast Ferrari seinen eigenen Ansprüchen hinterher. Der Angriff des Teams um den vierfachen Ex-Weltmeister Sebastian Vettel auf Primus Mercedes ist bisher verpufft. Im Gegenteil: Vor dem Kanada-Grand-Prix am Sonntag (20.00 MESZ) bedroht Red Bull den Status der Scuderia als Nummer zwei in der Königsklassen-Hierarchie.
Red Bull wiedererstarkt - Mercedes fürchtet Herausforderer

Red Bull wiedererstarkt - Mercedes fürchtet Herausforderer

08.06.2016 | Vor den Stress-Wochen der Formel-1-Saison ist Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff ins Grübeln gekommen. "Ich habe es schon oft gesagt, aber wir haben in der Weltmeisterschaft keinen Spielraum. Es ist ein kontinuierlicher Kampf, in dem der Druck stetig steigt", sagte der Österreicher vor dem Grand Prix von Kanada am Sonntag (20.00 Uhr MESZ) in Montreal.
Die "44" ist zurück, Ricciardo nach "Box-Selbstmord" sauer

Die "44" ist zurück, Ricciardo nach "Box-Selbstmord" sauer

30.05.2016 | Mit der Nummer 44 auf dem Auto ist Weltmeister Lewis Hamilton in Monaco mit dem 44. Grand-Prix-Sieg auf die Erfolgsstraße zurückgekehrt. Bei Red Bull herrschte nach dem Rennen im Fürstentum an der Cote d'Azur trotz Platz zwei für Daniel Ricciardo Katzenjammer. Mit einer peinlichen Boxen-Panne brachte man den Australier erneut um den Sieg, der Pilot war erstmals richtig sauer. 6
Red-Bull-Geschenk in Monaco ermöglichte Hamilton Nummer 44

Red-Bull-Geschenk in Monaco ermöglichte Hamilton Nummer 44

29.05.2016 | Der Brite Lewis Hamilton hat nach sieben Monaten Siegpause wieder ein Formel-1-Rennen gewonnen. Der Weltmeister im Mercedes-Silberpfeil setzte sich am Sonntag in Monaco vor Red-Bull-Pilot Daniel Ricciardo und Sergio Perez vom Force-India-Rennstall durch. Hamiltons 44. Karriere-Erfolg und der zweite Sieg in Monte Carlo verdankt sich aber auch einem unerklärlichen Boxen-Fauxpas der Red-Bull-Crew.
Hamilton gewinnt in Monaco - Schlechter Stopp kostet Ricciardo den Sieg

Hamilton gewinnt in Monaco - Schlechter Stopp kostet Ricciardo den Sieg

29.05.2016 | Weltmeister Lewis Hamilton hat den sechsten Lauf der aktuellen Formel-1-Saison in Monaco gewonnen. Der Mercedes-Pilot fuhr am Sonntag im Fürstentum als Erster vor Daniel Ricciardo (Red Bull) und Sergio Perez (Force India) ins Ziel. Für Hamilton war es der erste Sieg nach acht Rennen. Zuletzt hatte er den Großen Preis der USA in Austin am 25. Oktober 2015 gewonnen. 9
Ricciardo mit Red Bull in Monaco auf Pole Position

Ricciardo mit Red Bull in Monaco auf Pole Position

28.05.2016 | Es sei eine unglaubliche Runde gewesen, physikalisch fast nicht möglich. Red-Bull-Teamchef Chris Horner war beeindruckt, was Daniel Ricciardo am Samstag im Qualifying mit seinem Boliden auf den Stadtkurs von Monaco zauberte. Der Australier eroberte erstmals in seiner Formel-1-Karriere eine Pole Position und ließ die Mercedes-Piloten Nico Rosberg (+0,169) und Lewis Hamilton (0,320) hinter sich.
Formel 1: Ricciardo mit Red Bull in Monaco auf Pole Position

Formel 1: Ricciardo mit Red Bull in Monaco auf Pole Position

29.05.2016 | Es sei eine unglaubliche Runde gewesen, physikalisch fast nicht möglich. Red-Bull-Teamchef Chris Horner war beeindruckt, was Daniel Ricciardo am Samstag im Qualifying mit seinem Boliden auf den Stadtkurs von Monaco zauberte. Der Australier eroberte erstmals in seiner Formel-1-Karriere eine Pole Position und ließ die Mercedes-Piloten Nico Rosberg (+0,169) und Lewis Hamilton (0,320) hinter sich. 11
Nach Kanaldeckel-Schreck mahnt Button Sicherheitsstandards an

Nach Kanaldeckel-Schreck mahnt Button Sicherheitsstandards an

27.05.2016 | Ein Kanaldeckel wird losgerissen, als Nico Rosberg mit seinem Wagen drüber fährt. Er trifft auf das Formel-1-Auto von Jenson Button. Der Brite wird zum Glück nicht verletzt, mahnt aber die Sicherheitsstandards an.
Rosberg hat Monaco-Rekord von Senna im Visier

Rosberg hat Monaco-Rekord von Senna im Visier

24.05.2016 | In den Straßen von Monte Carlo herrscht Alarmstufe Silber. Auf dem engen Stadtkurs sollten sich die beiden Mercedes-Rivalen Nico Rosberg und Lewis Hamilton beim sechsten Lauf der Formel-1-Saison besser nicht wieder in die Quere kommen. Mit seinem vierten Sieg in Folge könnte Rosberg dem Rekord von Ayrton Senna bedeutend näher kommen. Red Bull setzt zum Glamour-Highlight auf frische Motorenpower.
"Krieg der Sterne" flammte in Barcelona wieder auf

"Krieg der Sterne" flammte in Barcelona wieder auf

15.05.2016 | Schon nach wenigen Momenten war der Formel-1-Grand-Prix von Spanien in Barcelona für die beiden Mercedes-Stars Lewis Hamilton und Nico Rosberg beendet. Nach einer Kollision kurz nach dem Start krachte Hamilton in den Wagen seines Teamkollegen - die beiden WM-Führenden trudelten von der Strecke. "Das ist unglaublich", sagte Aufsichtsratschef Niki Lauda und gab eindeutig Hamilton die Schuld. 3
Teenager Verstappen siegte sensationell bei Red-Bull-Debüt

Teenager Verstappen siegte sensationell bei Red-Bull-Debüt

15.05.2016 | Der 18-jährige Max Verstappen, der erst in der Vorwoche ins Red-Bull-Cockpit geholt wurde, hat in Barcelona sein erstes Rennen in der Königsklasse gewonnen. Der Niederländer triumphierte am Sonntag vor den beiden Ferraris von Kimi Räikkönen und Sebastian Vettel und ist damit bisher der jüngste Grand-Prix-Sieger der Geschichte. Die favorisierten Mercedes schieden nach einer Startkollision aus.
Teenager Verstappen siegte sensationell bei Red-Bull-Debüt

Teenager Verstappen siegte sensationell bei Red-Bull-Debüt

15.05.2016 | Der Niederländer Max Verstappen hat am Sonntag Formel-1-Geschichte geschrieben. Der 18-Jährige gewann in Montmelo bei Barcelona als bisher jüngster Pilot einen Grand Prix. 16
Mercedes-Duell eskaliert: Unfall zwischen Hamilton und Rosberg

Mercedes-Duell eskaliert: Unfall zwischen Hamilton und Rosberg

15.05.2016 | Beim Formel-1-Team Mercedes ist beim fünften Saisonrennen der Zweikampf zwischen WM-Spitzenreiter Nico Rosberg und Titelverteidiger Lewis Hamilton eskaliert. Nach einem Unfall unmittelbar nach dem Start beim Großen Preis von Spanien schieden beide Piloten des deutschen Teams aus. 29
Großer Preis von Spanien: Hamilton schießt Rosberg ab!

Großer Preis von Spanien: Hamilton schießt Rosberg ab!

15.05.2016 | Nico Rosberg startet beim Großen Preis von Spanien in der Formel 1 an diesem Sonntag vom zweiten Platz. Der WM-Spitzenreiter musste sich am Samstag in der Qualifikation in Barcelona nur seinem Mercedes-Teamkollegen Lewis Hamilton geschlagen geben. 1
Hamilton holt Pole in Barcelona

Hamilton holt Pole in Barcelona

14.05.2016 | Lewis Hamilton nimmt den fünften Lauf der Formel-1-Saison 2016 in Barcelona von der Pole Position in Angriff. Der Brite verwies seinen Mercedes-Teamkollegen Nico Rosberg am Samstag im Qualifying um 0,280 Sekunden auf Rang zwei. Der Deutsche hat die bisherigen vier Rennen gewonnen. Überaus stark präsentierte sich Red Bull: Daniel Ricciardo wurde vor dem "Neuzugang" Max Verstappen Dritter. 3
Vorherige
123456  
 

vol.at leserreporter

WhatsApp
+43 (0) 676 88 005 888
Werbung
Werbung

Bitte Javascript aktivieren!