Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Hopfenkocher „Älpler“ holt Gold

Die "Hopfenkocher" triumphieren: Gleich drei ihrer Kreationen räumten Bronze, Silber und Gold ab.
Die "Hopfenkocher" triumphieren: Gleich drei ihrer Kreationen räumten Bronze, Silber und Gold ab. ©Henning Heilmann
Gleich drei Biere aus Frastanz räumten bei der Austrian Beer Challenge 2018 in Baden Bronze, Silber und Gold ab. Dahinter stecken zwei wilde Hobbybrauer aus der Parzelle Fellengatter, welche die gleiche Leidenschaft für feinste Hopfenkreationen vereint.
Hopfenkocher auf dem Siegertreppchen: Drei Biersorten preisgekrönt

FRASTANZ Die Frastanzer Parzelle Fellengatter bietet vielfältige Vergnügen. Im Winter eine fröhliche Funkenfeier, ein Sommer ein erfrischendes Schwimmbad und neuerdings auch ein erfrischendes Bier, das von den Hopfenkochern Peter Wilhelm und Stefan Spiegel gebraut wird. Inzwischen gibt es schon eine Vielzahl besonderer Biersorten.

Preise abgeräumt

Gleich drei Bierkreationen der Hopfenkocher wurden jetzt auf der Austrian Beer Challenge 2018 unter den eingereichten Bieren der Hausbrauer mit Preisen prämiert. Bronze holte das holzfassgereifte „Coconut Dream“, Silber das britische Ale „Harverster“ und Gold das „Älpler“ in der Kategorie Lagerbier Dunkel. Das Siegerbier „Älpler“ wurde dabei von der Jury ausführlich hochgelobt: „Helles Kastanienbraun, Cremefarbiger, dichter, feinporiger Schaum, glanzfein. Leicht röstige Brotkrustennote, geröstete Haselnussnote, Karamellnote. Trocken und röstig im Nachtrunk, herbbitter, harmonisch.“

Fröhlich gefeiert

Jedes der Biere hatte zumeist weit über ein Dutzend andere Einreichungen geschlagen. Die Preise nahmen die Frauen der Hopfenkocher in Baden in Niederösterreich entgegen und brachten die Urkunden den stolzen Hobbybrauern mit dem Zug nach Vorarlberg mit. Aus diesem Anlass ließen sich die Hopfenkocher nicht lumpen und veranstalteten eine Feier mit Grillwürsten, deftiger Gulaschsuppe und einer Verköstigung ihrer besten Biere. Auch die Gemeindevertreter Karl Hundertpfund, Gerlinde Wiederin und Ronald Beller erwiesen den Hopfenkochern die Ehre und überzeugten sich von den Siegerbieren.

Das Bier der Fellengattner Hopfenkocher gibt es nur bei besonderen Anlässen wie dem Fellengattner Funken oder auf Craft Beer Festivals wie dem Hobbybrauer Festival 2018 in der Braugaststätte Löwen Tisis (Sa 03.11.2018 um 19 Uhr) zu genießen. HE

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Frastanz
  • Hopfenkocher „Älpler“ holt Gold
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen