AA

Homunculus heuer ganz in Schwarz-Weiß

Präs. Günter Bucher, Stephanie Waldburg-Zeil, Pierre Schäfer und GF Dieter Heidegger (v.l.)
Präs. Günter Bucher, Stephanie Waldburg-Zeil, Pierre Schäfer und GF Dieter Heidegger (v.l.) ©TF
Homunculus startete mit einer ausverkauften Eröffnungsvorstellung in sein 26. Jahr
Homunculus-Eröffnung mit der „Dirne Helene“

Hohenems. Nicht farbig wie in den Vorjahren sondern ganz in Schwarz-Weiß ging die Eröffnung des 26. Figurentheaters Homunculus am Donnerstag vergangener Woche im Löwensaal über die Bühne, waren doch zahlreiche der Premierengäste im passenden Outfit und mit schwarz-weißen Krawatten erschienen.

Und weil Pierre Schäfer nach zehn Jahren als künstlerischer Leiter am Freitagabend die Intendanz an Susi Claus übergibt, sah denn Bürgermeister Dieter Egger das heurige Homunculus-Erscheinungsbild auch als der Formel 1 entlehnten Zielflagge. Der Stadtchef dankte dem Homunculus-Stammteam um Präsident Günter Bucher und GF Dieter Heidegger und schwärmte von einer „Kultur-Hochzeit“ in Hohenems mit dem Kulturfest Emsiana, den Arpeggione-Konzerten, der Schubertiade und eben dem inzwischen weit über Hohenems hinaus bekannten und geschätzten Figurentheater-Festival.

Präsident Günter Bucher versprach ein „ganz buntes Programm“ und freute sich über Vorbestellungen wie noch nie sowie viele bereits ausverkaufte Vorstellungen. „Die wunderbare Rettung der Dirne Helene“ – eine Rotkäppchen-Version des grandiosen Puppenkünstlers Daniel Wagner – als Eröffnungsvorstellung begeisterte dann u.a. auch NR Bernhard Themessl mit Hildegard, Vize-Bgm. Bernhard Amann, Clemens und Stephanie Waldburg-Zeil, Direktor Hanno Loewy und Astrid, Johannes und Alwera Collini, StR. Johannes Drexel mit Anita, die Stadträtin Angelika Benzer und Alt-Bgm. Richard Amann.

Schwarz-Weiß präsentierte anschließend Harald Otti (MO Cateing) das Büffet, u.a. mit Büffelmozzarella mit schwarzen Tomaten, schwarz marinierten Sobanudeln und weißem Kaffemousse mit schwarzer Nuss. Die kulinarischen Köstlichkeiten genossen Andrew und Annette Nussbaumer (Palast Gastronomie), Emanuel Schinnerl (Tectum) mit Anna, Susi Bell (Kleidheit) und Sandro Scherling, Gunther und Petra Fenkart vom Schlosskaffee, Autorin Daniela Egger, Textildrucker Herwig Jäger und Regisseurin Novenka Komes, Heribert und Petra Amann (Fräulein Amann), Marion und Georg Flatz (VN), Kinderbuchautor Wolfram „Secco“ Wehinger und Sabine Bader, Klaus Scheichl (Raiba), Dir. Arno Habian mit Beatrice, Michael und Kerstin Mathis (Arte Viva) sowie Gerhard und Andrea Dobnik.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hohenems
  • Homunculus heuer ganz in Schwarz-Weiß
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen