Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Homunculus“ auch für die Kleinen

Susi Claus begeisterte mit „Das Apfelmännchen“, einem märchenhaften Stück nach Janosch für Kinder ab 4 Jahren.
Susi Claus begeisterte mit „Das Apfelmännchen“, einem märchenhaften Stück nach Janosch für Kinder ab 4 Jahren. ©TF
Auch kleine Puppenfans kommen auf ihre Kosten

Hohenems. Viel großes Theater für kleine Leute ab vier Jahren bietet das Festival für Puppen, Pointen & Poesie, das von heute bis zum Freitag nächster Woche größtenteils im Löwensal über die Bühne geht.

 

Schon die erste Kindervorstellung am morgigen Freitag um 1030 und 14.30 Uhr „Der Wolf und die sieben Geißlein“ ist eine Vorarlberg-Premiere. Sie allein erziehende Frau Ziege muss einkaufen gehen und auch wieder mal zum Friseur. Vorher aber warnst sie ihre sieben Kinder vor dem bösen Wolf. Doch der Mistkerl verstellt sich und frisst alle Geißlein auf. Alle? Nicht alle! Rettung naht . . . Am Samstag um 14.30 Uhr folgt „Die Geschichte vom Fuchs, der den Verstand verlor“ und nicht mehr wusste, dass er ein Fuchs war, der preisgekrönten Dresdener Truppe „Freaks und Fremde“.

 

„Einmal Schneewittchen, bitte“ von Anna Rampe am Montag, wo es um die Zutaten für das berühmte Grimm´sche Märchen geht, ist wiederum eine Vorarlberg-Premiere. Ebenfalls am Montag, um 14 Uhr, führen „Der Klackerkönig und die zauberhafte Zupfgeigenprinzessin“ in eine märchenhafte Klangwelt. Ein Workshop mit der Kindergartenpädagogin Carina Mathis im Kleinen Löwensaal. Das Theater Zitadelle zeigt am Dienstag „Frau Meier, die Amsel“, in dem Frau Meier der kleinen Amsel das Fressen und das Fliegen beibringt.

In der Schildkrötenliebesgeschichte „Flying Turtles“ von Cordula Nossek entwickelt Mister Blake einen genialen Plan, um die Liebe von Missis Silver zu gewinnen. Am Donnerstag sitzt der Schöpfer in „Aus dem Lehm gegriffen“ an seinem Arbeitstischchen und führt in dieser Vorarlberg-Premiere vor, wie viel Leben in einem Klumpen Ton steckt. Und schließlich steht am Freitag um 14.30 Uhr „Das hässliche Entlein“, das sich auf die Suche nach Zugehörigkeit und Freundschaft begibt, auf dem Programm. Ein Roadmovie, das zeigt, wie verheerend Vorurteile sein können. Alles in allem hat die neue Susi Claus, welche die Intendanz von Pierre Schäfer im Vorjahr übernahm, für „Homunculus 27“ein abwechslungsreiches und unterhaltsames Kinderprogramm auf die Beine gestellt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hohenems
  • Homunculus“ auch für die Kleinen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen