Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Hollandes Krawatten-Kampf

Auch hier ist die Krawatte etwas zu weit nach rechts gerutscht.
Auch hier ist die Krawatte etwas zu weit nach rechts gerutscht. ©EPA
Hollande baumelt im Krawatten-Kampf. Sein Halsbinder will nicht so wie er, dass merken die Bürger bei fast jedem seiner Auftritte.
François´ Krawatten-Dilemma
François Hollande mit Mehl beworfen

François Hollande hat es momentan nicht leicht in Frankreich. Die Wirtschaft schwächelt und die Bürger sind unzufrieden. Die Umfragewerte der Sozialisten befinden sich auf dem Tiefpunkt. Doch daneben hat der französische Präsident noch einen ganz eigenen Kampf auszutragen, bei dem ihm anscheinend niemand zur Hand geht: Der Staatsmann hat ein Krawatten-Problem. Mal liegt sie zu weit rechts, mal zu weit links, in der Mitte baumelt sie nur höchst selten.

Krawatte mit Sicherheitsnadel feststecken

Zahlreiche Fotos kursieren im Internet, in denen die Krawatte des Präsidenten verrutscht ist.  Daher zwitschert so mancher eifrig Ratschläge an den Staatsmann. Auf  Twitter empfiehlt  man ihm, er solle  seinen Krawattenknoten richtig  binden, oder seine Krawatte mit einer Klammer, oder einer Sicherheitsnadel feststecken.

Ein Student startete sogar eine Internetseite, die Hollandes Krawatten-Dilemma thematisiert: Auf www.francois-tacravate.fr witzelte jemand: „Ich bin die Krawatte von François, und ich bin bei 247 öffentlichen Auftritten 144 Mal schief getragen worden.“ Ein anderer scherzte: “Sollte er den Krawatten-Kampf nicht bald beenden, geht ihm vielleicht noch mal jemand an den Kragen.”

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Kurioses
  • Hollandes Krawatten-Kampf
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen