AA

Hohenemser sorgt weltweit für Aufsehen

Günter Inmann ist aktuell Dritter in der Weltrangliste und sorgt für Aufsehen.
Günter Inmann ist aktuell Dritter in der Weltrangliste und sorgt für Aufsehen. ©VOL.AT/Privat
Bahnengolfer Günter Inmann verbesserte sich in der Weltrangliste vom 22. Platz auf das Podium an die dritte Stelle.
Bahnengolfer Guenter Inmann Dritter der Weltrangliste

Hohenems. Erstmals in der langen Geschichte des Bahnengolfsport liegt ein Vorarlberger in der aktuellen Weltrangliste auf einem Stockerlplatz. Nach seinem vierten Platz 2004 rangiert der Hohenemser Günter Inmann weltweit in der Rankingwertung an der dritten Stelle und ist auch derzeit in Österreich ganz klar das Aushängeschild. Vor zwei Jahren wechselte der 39-jährige aus der Grafenstadt zum Schweizer Topverein MC Olten und gewann dort mit seinen neuen Mannschaftskollegen den Meistertitel in der Bundesliga. Inmann gibt auf nationaler Ebene mit sechs errungenen österreichischen Einzeltiteln in den letzten drei Jahren eindeutig den Ton an. Bei der Europameisterschaft in Portugal im August träumt er von einer Medaille im Einzel und mit dem österreichischen Nationalteam. Der sechzehnfache Gewinner bei Großereignissen in der allgemeinen Klasse jeweils mit der rot-weiß-roten Equipe will beim Saisonhöhepunkt wieder glänzen. Einzig eine WM-Medaille im Einzel fehlt noch in der großen Sammlung des Dritten der Weltrangliste.

Gratulation zum dritten Platz in der Weltrangliste. Was waren die Gründe für einen solchen Aufwind?

INMANN: Es ist der Lohn für die sehr intensiven letzten drei Jahre. Das Großteil meines Trainings kann beim Klub Dornbirn absolviert werden. Drei Saisonen lang wurden am zweitmeisten Punkte für das weltweite Ranking gesammelt, was eine Verbesserung vom 22. Platz bis auf das Stockerl bedeutete.

Wie lautet das Ziel für die EM in Portugal?

INMANN: Mit dem österreichischen Nationalteam wurden wir im Vorjahr bei der WM in Schweden „nur“ Vierter. Deshalb ist vorrangig das Ziel ein Edelmetall mit der Mannschaft. Im Einzel ist es immer mein Ziel in die Medaillenränge zu kommen. Schon vier Mal blieb mir hauchdünn ein Edelmetall verwehrt. Jetzt soll es endlich klappen.

Warum der Wechsel nach Olten in die Schweiz?

INMANN: Eine neue sportliche Herausforderung musste gefunden werden. Beim Stammverein Dornbirn spielten wir nur in der Landesliga. MC Olten ist ein Spitzenklub in der Schweiz und dort sind auch mehrere Spieler auf internationaler Ebene unterwegs. Olten liegt nicht so weit weg von meinem Heimatort.

Wie ist diese noch junge Saison bislang verlaufen?

INMANN: Bei fünf hochkarätigen Turnieren in der Schweiz, Italien und Tschechien wurden mehrere Podestplätze erreicht, darunter sogar ein neuer Bahnrekord in Tschechien.

ZUR PERSON

Günter Inmann

Geboren: 3. Jänner 1973

Beruf: Bäcker/Konditor, Prozessoptimierung in Backwarenindustrie

Familie: geschieden, Tochter Selina (14)

Größten Erfolge: Dritter Platz im Einzel der aktuellen Bahnengolf-Weltrangliste, Sieben Starts an Weltmeisterschaften im Bahnengolf, zehn Teilnahmen an Bahnengolf-Europameisterschaften, vier Mal Zweiter mit Österreich im WM-Teambewerb und Gewinner der Silbermedaille, Zwei Mal Dritter mit Österreich im WM-Teambewerb und Gewinner der Bronzemedaille, Zwei fünfte Endränge im Einzel der Weltmeisterschaften, ein Achter und ein Neunter Platz im Einzel bei Weltmeisterschaften, ein Zweiter und Dritter Endrang bei Jugend-Europameisterschaften im Einzel, Zwei vierte Ränge bei EM der allgemeinen Klasse, Dreimal Gewinner der EM-Silbermedaille mit Österreich im Teambewerb, Siebenmal Gewinner der EM-Bronzemedaille mit Österreich im Teambewerb, sechsfacher österreichischer Meister im Einzel, einmal österreichischer Mannschaftsmeister in der Bundesliga mit Klaus, mehrfacher Medaillengewinner bei österreichischen Meisterschaften, Schweizer Mannschaftsmeister mit MC Olten, Zweimal Vierter im Europacup, mehrfache Turniersiege und Topplatzierungen im In- und Ausland

Bisherige Laufbahn: 1986 – 1992 UBGC Dornbirn, 1993 – 2006 BGSC Klaus, 2007 – 2010 UBGC Dornbirn, seit 2011 MGC Olten (CH)

Sportart: Bahnengolf

Ranking: 3. der Bahnengolf-Weltrangliste im Einzel

Lebensmotto: Außergewöhnliche Erfolge erfordern außergewöhnliche Wege

Hobbies: Poolbillard, EHC Palaoro Lustenau-Fan

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Hohenems
  • Hohenemser sorgt weltweit für Aufsehen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen