AA

Hohenemser Eishockey auf gutem Wege

Der Nachwuchs spielt in Hohenems eine große Rolle
Der Nachwuchs spielt in Hohenems eine große Rolle ©Michael Mäser
Auch über 40 Jahre nach Vereinsgründung erfreut sich der Eishockeyclub in Hohenems größter Beliebtheit. Derzeit laufen die Vorbereitungen auf die neue Saison.

Hohenems. (mima) Der schnellsten Sportart der Welt wird auch in der Nibelungenstadt bereits seit 1974 nachgegangen und zahlreiche Eishockeyprofis haben in Hohenems ihr Handwerk gelernt. Neben dem Nachwuchs spielt die erste Mannschaft in der dritthöchsten österreichischen Liga, der Eliteliga, mit. Bei der Jahreshauptversammlung am kommenden Freitag werden die Vereinsverantwortlichen auf ein erfolgreiches Jahr zurück blicken können, gleichzeitig aber auch mit großen Visionen in die Zukunft schauen. .

Play-off als Ziel

Bereits in die fünfte Saison der bundesländerüberschreitenden Eliteliga startet die erste Mannschaft des SC Hohenems in diesem Jahr. Dabei landeten die Steinböcke stets unter den Top vier der Liga und haben sich somit auch in diesem Jahr die Play-off Teilnahme als großes Ziel gesetzt. Mit Heimo Lindner konnten die Emser dazu auch noch ein Urgestein im österreichischen Eishockey verpflichten. Der erfahrene Klagenfurter soll das Team formen und zum Erfolg führen. Eine zweite Mannschaft des SC Hohenems wird in der kommenden Saison wiederum an der Vorarlbergliga teilnehmen.

Nachwuchsinitiative 2020

Erfolgreich konnte in den letzten Jahren auch die Nachwuchsarbeit wieder auf erfolgreiche Beine gestellt werden. So wurde im vergangenen Jahr auch die Nachwuchsinitiative 2020 gestartet, welche vorsieht,dass bis im Jahr 2020 über 100 Spieler im Nachwuchs dem Puck nachjagen. In der kommenden Spielzeit werden die Youngsters des HSC erstmals wieder in drei verschiedenen Alterskategorien (U7, U9 und U11) an den Vorarlberger Meisterschaften teilnehmen. Engagierte Trainer haben es sich dabei zum Auftrag gemacht, die Kids in Hohenems und Umgebung für den Eishockeysport zu begeistern und ihnen eine Plattform zur Verfügung zu stellen um das Eishockey spielen zu erlernen.

Großprojekt Eisstadion

Ein großes Projekt für die Zukunft ist in Hohenems dabei auch das Eisstadion Herrenried. Seit Jahren wird über eine Sanierung der in die Jahre gekommenen Anlage verhandelt und seit diesem Sommer werden nun auch Nägel mit Köpfen gemacht. In mehreren Verhandlungen hat die eigens einberufene Projektgruppe verschiedenste Maßnahmen für eine nachhaltige Sanierung geprüft. Die Planungen in diesem Bereich laufen und es gibt bereits auch konkrete Visionen. Ob und wie diese umsetzbar sind, wird nun noch geprüft. Trotzdem hofft man in Hohenems auf eine baldige Lösung im Sinne des Eishockeysports und der zahlreichen Eislauffreunde. 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hohenems
  • Hohenemser Eishockey auf gutem Wege
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen