Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Hohenems Hockey lädt zum Heimspielauftakt

©Michael Mäser
Der SC Hohenems lädt am kommenden Samstag zum Heimspielauftakt in der Eishockey Eliteliga gegen die Gunners aus Zirl.

Hohenems. (mima) Heimrecht in der zweiten Runde der Eliteliga für den SC Hohenems und die Steinböcke empfangen dabei das Team des EC Zirl. Für die Tiroler ist es dabei das erste Saisonspiel überhaupt, nachdem die Partie der ersten Runde gegen Kundl auf November verschoben wurde. Die Cracks des SC Hohenems hingegen waren bereits vor einer Woche im Einsatz und nahmen nach der Overtime Niederlage gegen Brixen einen Punkt aus dem Südtirol zurück ins Ländle. „Nachdem ich nicht wirklich wusste wie weit wir sind und wie stark der Gegner einzuschätzen ist, haben wir unser Spielsystem zur Vorbereitung nicht verändert. Wir waren von Anfang an bereit und ich war überrascht wie sich die Mannschaft präsentierte. Aufgrund zweier individueller Fehler haben wir das Spiel zwar in der Overtime verloren, jedoch fühlt es sich bis heute nicht wie eine Niederlage an. Wir waren 50 bis 55 Minuten die bessere Mannschaft am Eis, die Schussstatistik spricht mit 49 zu 25 Schüsse Bände. Für mich war es wichtig zu sehen, dass die Mannschaft funktioniert und jeder Spieler seiner Verantwortung bewusst ist. So kann es weiter gehen“, ist HSC Trainer Heimo Lindner mit dem Auftakt zufrieden.

Schwer einzuschätzen ist auch der Gegner am Samstag. „Wir schauen diese Saison auf unser Team und werden gegen jeden Gegner gleich selbstbewusst und mit der gleich aggressiven und offensiven Spielweise starten“, sieht Heimo Lindner darin aber keinen Nachteil. Die Zirler konnten sich dabei weiterhin die Dienste des Kanadiers Ben Payne sichern und zudem wartet mit Fabio Benda ein alter Bekannter auf den HSC. Dazu kommen noch einige junge Spieler die zurück nach Zirl wechselten und so das Team verstärken. Unbeeindruckt davon Heimo Lindner: „Je nach Spielverlauf können wir unser System dem Gegner anpassen und ändern. Jedenfalls freuen wir uns auf die Heimpremiere, erwarten ein volles Haus im Herrenried und werden die ersten drei Punkte der Saison einfahren“, so der HSC Headcoach.

SC Hohenems – EC Zirl Gunners
Samstag, 22. Oktober 2016 – 19 Uhr
Eisstadion Hohenems Herrenried 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hohenems
  • Hohenems Hockey lädt zum Heimspielauftakt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen