AA

Hohenems baut neue Volksschule für 17,6 Millionen Euro

17,6 Millionen Euro kostet der Neubau der Volksschule Schwefel in Hohenems.
17,6 Millionen Euro kostet der Neubau der Volksschule Schwefel in Hohenems. ©Stadt Hohenems
Die Stadtvertretung Hohenems hat mit nur einer Gegenstimme den Grundsatzbeschluss zum Neubau der Volksschule Schwefel gefasst. Der beginn der Bauarbeiten soll im Herbst 2017 erfolgen. Alles in Allem soll der Neubau mit 17,6 Millionen Euro zu Buche schlagen.

Platz für Zwölf Klassen wird die neue Volksschule auf einer Fläche von 8.800 Quadratmetern bieten. Vier Cluster mit je drei Klassenzimmern, Gruppenräumen, eine Kleinklasse sowie einer in der Mitte angesiedelten Gemeinschaftsfläche entstehen auf drei Geschossen.

Ruhe und Raum zum Lernen unter freiem Himmel soll die Dachterrasse bilden. Die geplante Doppelturnhalle, über die sich auch lokale Sportvereine freuen können, beinhaltet eine ausziehbare Tribüne mit bis zu 450 Sitzplätzen und ein Buffet zur Essensausgabe, welches auch für das Mittagessen der Schüler verwendet werden kann. Auch der direkt neben dem Schulgebäude entstehende Sportplatz soll für die Öffentlichkeit zugänglich sein.

Schule mit Wohlfühlatmosphäre

Den Zuschlag für das Projekt erhielt das Büro ARGE Tabernig/Zierl aus Innsbruck, das sich gegen knapp 100 Einreichungen durchgesetzt hatte. In Zukunft würden Kinder den ganzen Tag in und um die Schule verbringen. Daher müsse die Schule der Zukunft sowohl Raum zum Lernen, als auch für Bewegung und Spiel bieten. Eben ein Umfeld, in dem sich Schüler und Lehrer gleichermaßen wohl fühlen, heißt es in der Jurybegründung.

Der Baubeginn ist für den Herbst 2017 geplant, zwei Jahre später soll der erste Unterricht in der neuen Volksschule statt finden.

(red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Hohenems
  • Hohenems baut neue Volksschule für 17,6 Millionen Euro
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen