Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Hohe Auszeichnung - 7. Dan an Sportlichen Leiter des KC Mäder verliehen.

Unserem Sportlichen Leiter und Bundestrainer Dragan Leiler wurde anläßlich des Austrian Open Karate-Turniers in der Walserfeldhalle der 7. Dan durch den österreichischen Karatebund überreicht. Die Erreichung des 7. Dan’s ist eine besondere Ehre und wird für die langjährigen Verdienste und Erfolge im österreichischen Karatesport vergeben.

Die Oberstufen-Dan (7.- 10. Dan) werden nur an sehr erfahrene Lehrer bzw. Meister mit überdurchschnittlichen Leistungen vergeben. Ab dem 7. Dan darf sich der Lehrende “Großmeister” nennen. So reiht sich Dragan Leiler als erster Vorarlberger in die Reihe der “Großmeister” in Österreich ein.

Lieber Dragan,
der Vorstand des KC Mäder sammt allen Mitgliedern, Eltern und besonders den Kleinen Drachen freuen sich mit dir über diese hohe Anerkennung. Wir alle schätzen deine Persönlichkeit, deine Trainingseinheiten, dein unermüdlicher Einsatz und hoffen jedenfalls auf noch viele gemeinsamen Stunden mit dir.

Die Bedeutung des 7. Dan-Grad aus dem Japanischen
 – Dieser Dan ist das Symbol der einmaligen Chance, der ungewöhnlichen Glücksmöglichkeit und außerordentlichen Freiheit, die die Notwendigkeit mit sich bringt, wachsam und diszipliniert zu sein, damit der Träger nicht in das “Nichts” zurückfällt.
Positive Eigenschaften: 
würdig, selbstbeherrscht, intelligent, phantasievoll, opferbereit, wissenschaftliche und philosophische Neigungen, Sinn für Mystik.

Negative Eigenschaften:
 zu ernst, wenig humorvoll, pessimistisch, unnahbar, wenig taktvoll, mit einer Neigung zu Düsteren und Ausgefallenen sowie unfähig, seine guten Gedanken präzise auszudrücken.

Dieser Weg ist ein Weg zu großer Spiritualität und zu selbstlosen Erfolgen.
 Der Träger des 7. Dan kann ein großes Schicksal erleben, wenn er materielle Dinge als sekundär betrachtet. Meditation und Introspektion begleiten ihn auf seiner spirituellen Suche. 
Dieser Abschnitt im Karateleben ist im allgemeinen ein begeisternder Weg, gekennzeichnet von bedeutsamen Freundschaften und großartigen Begegnungen, aber auch von einer gewissen Angst vor Leben und Tod beeinflusst.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Mäder
  • Hohe Auszeichnung - 7. Dan an Sportlichen Leiter des KC Mäder verliehen.
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen