AA

Hochwertiges Wohnquartier im Zentrum von Hohenems

Alexander Stuchly (GF i+r wohnbau), Bgm. Dieter Egger und Architekt Michael Heim (v.l.) präsentierten das Projekt „am Emsbach“.
Alexander Stuchly (GF i+r wohnbau), Bgm. Dieter Egger und Architekt Michael Heim (v.l.) präsentierten das Projekt „am Emsbach“. ©TF
 Hohenems. Ab Ende dieses Jahres bis Sommer/Herbst 2021 entsteht am Emsbach ein hochwertigen Wohnbauprojekt mit einer Kleingewerbefläche und 41 neuen Wohnungen um 16,5 Millionen Euro.
2. Bauetappe am Emsbach präsentiert

„Ein tolles Projekt, das städtebaulich alle Wünsche erfüllt“, so Bürgermeister Dieter Egger bei der Projektpräsentation am Mittwoch vergangener Woche. Alexander Stuchly, Geschäftsführer der ausführenden i+R Wohnbau, verwies auf die schwere Geburt, habe man doch nach dem Kauf eines Teils der Liegenschaft am Emsbach 2009 insgesamt sechs Studien von mehreren Architekten erstellt und wegen des Widerstandes aus der Bevölkerung wieder verworfen. Auch das nunmehrige Projekt war wegen konkreter Vorgaben und die bei der Ausschreibung geforderte „herausragende Qualität“ alles andere als einfach und erforderte eine lange Vorlaufzeit, ergänzte Architekt Michael Heim (heim+müller Architektur ztgmbH).

Auf dem Parkplatz der ehemaligen Säge an der Jakob-Hannibal-Straße werden bei dieser 2. Bauetappe vier dreigeschossige Wohngebäude entstehen, die sich durch ihre Ausmaße ideal in die Villenstruktur des Jüdischen Viertels eingliedern. Um das Bild der Straße zu ergänzen und optisch abzuschließen, erhält das Gebäude an der Jakob-Hannibal-Straße zudem ein Satteldach. Hier findet sich auch die Abfahrt für die Tiefgarage, die mit der Garage der Mühlgasse verbunden wird.

autofrei

Das neue Wohnquartier wird autofrei, Fußgänger und Radfahrer können aber die neu entstehenden Direktverbindungen ungehindert nutzen: So gelangt man künftig von der Graf-Maximilian-Straße über das Quartier, an der Pfarre und der Engelburg vorbei, direkt in die Innenstadt. Eine neue Verbindung samt kleinem öffentlichem Platz entsteht auch beim Holzplatz nahe der Raiffeisenbank, wo eine Brücke über den Emsbach gebaut wird. Bei Bedarf können die Bewohner der neuen Anlage auch in Zusammenarbeit mit dem Sozialzentrum SeneCura betreutes Wohnen in Anspruch nehmen. (

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hohenems
  • Hochwertiges Wohnquartier im Zentrum von Hohenems
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen