AA

Hochwasserschutz Vorderland

Großes Interesse zum Thema Hochwasserschutz im Raume Vorderland.
Großes Interesse zum Thema Hochwasserschutz im Raume Vorderland. ©Gemeinde Laterns
Integraler Schutz eines Lebensraums erfordert Kooperation. Vortrag vor Vertretern mehrerer Gemeinden fand am 21. April in Laterns statt.

„Effektive Schutzmechanismen gegen Naturkatastrophen benötigt eine flächendeckende Alp- und Bergwaldbewirtschaftung als Investition in die Zukunft“

Referent: Dipl.-Ing. Dr. Michael Machatschek (Forschungsstelle für Landschafts- und Vegetationskunde in Hermagor)

Veranstalter: Gemeinde Laterns

Große Aufmerksamkeit erhielt ein Vortrag zum Thema „Effektive Schutzmechanismen gegen Naturkatastrophen benötigt eine flächendeckende Alp- und Bergwaldbewirtschaftung als Investition in die Zukunft“ vor Vertretern und Bürgern mehrerer Gemeinden im Einzugsgebiet der Frutz. Auf Initiative des Laternser Bürgermeisters Harald Nesensohn war Dr. Michael Machatschek von der Forschungsstelle für Landschafts- und Vegetationskunde in Hermagor als Referent eingeladen worden. Sein Appell richtete sich konkret an die von Naturereignissen betroffenen Gemeinden dieser sehr sensiblen geologischen Zone, in Hinkunft gemeinsam, zielführender und planvoller den integralen Schutz ihres Lebensraumes sicherzustellen.

Quelle: Gemeinde Laterns

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Laterns
  • Hochwasserschutz Vorderland
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen