Hochwasserentlastung für das Schnepfauer Dorfzentrum

Derzeit  werden in Schnepfau Maßnahmen zum Hochwasserschutz getroffen.
Derzeit werden in Schnepfau Maßnahmen zum Hochwasserschutz getroffen. ©Annemarie Kaufmann
Bilder von den Bauarbeiten in Schnepfau

Um bei Hochwasser die Gefahr der Überflutung des Dorfzentrums zu reduzieren, wird derzeit eine Absenkung der L28 sowie des Radweges, der parallel zur L 28 verläuft, vorgenommen. Dabei handle es sich um 40 cm, so Bürgermeister Josef Moosbrugger. Um ein frühzeitiges Abfließen Richtung Siedlungsgebiet zu verhindern sei darüber hinaus eine leichte Anhebung des Wirtschaftsweges in Richtung Westen vorgesehen.

Nach Fertigstellung kann überbordendes Hochwasser aus der Bregenzerache sowie Oberflächenwasser über die abgesenkten Bereiche der Landestraße L28 sowie der Gemeindestraße weitgehend schadlos Richtung Westen abgeleitet werden. “Mit diesen Maßnahmen erhoffen wir uns eine deutliche Reduzierung der Überflutungsgefahr für das Gemeindezentrum Schnepfau”, so Moosbrugger.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Schnepfau
  • Hochwasserentlastung für das Schnepfauer Dorfzentrum
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen