Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Hochsaison für Ragweed: Kraut lässt Allergiker leiden

Auch in Wien sind Allergiker vor Ragweed nicht gefeit.
Auch in Wien sind Allergiker vor Ragweed nicht gefeit. ©APA
Derzeit leiden besonders Allergiker unter den Pollen der Ragweed-Pflanzen. Diese befinden sich sowohl am Straßenrand, auf Feldwegen als auch in der Wiener Innenstadt, da die Pollen durch den Wind verweht werden.

Ragweed blüht unscheinbar am Straßenrand und doch stellt es Allergiker vor große Herausforderungen. Das Kraut ist eines der aggressivsten Allergene für Pollenallergiker.

Ragweed kann auch zu Lungenbeschwerden führen

Wer darauf reagiert, sollte Felder und Wege, an denen die Pflanze wächst meiden. Durch den Wind allerdings werden diese verbreitet und so haben es auch Allergiker in Wien schwer.

Bei Ragweed kommt zu den üblichen Beschwerden wie juckende Augen und laufende Nase, auch Lungenbeschwerden hinzu. Wer Ragweed entdeckt, kann dies an den Pollenwarndienst weitergeben.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Österreich
  • Hochsaison für Ragweed: Kraut lässt Allergiker leiden
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen