AA

Hobbykünstler im Rampenlicht

Neun Mäderer Hobbykünstler zeigten, was sie mit viel Leidenschaft in ihrer Freizeit fertigen.
Neun Mäderer Hobbykünstler zeigten, was sie mit viel Leidenschaft in ihrer Freizeit fertigen. ©hellrigl
Buchausstellung

Die traditionelle Mäderer Buchausstellung mit Hobbyausstellung zog viele Interessierte an

Mäder. Viele große und kleine Leser interessierten sich am vergangenen Wochenende wieder dafür, was der Büchermarkt Neues zu bieten hat. Die Bücherei und Spielothek Mäder sowie die Gemeinde luden zur traditionellen Buchausstellung in den J.J.Ender-Saal, wo ein breites Spektrum an Literatur, aber auch Spiele, zum Entdecken vorbereitet waren. „Bücher begleiten durchs Leben“, wusste Gemeinderat Michael Fitz am Eröffnungsabend von der Wichtigkeit der Literatur. In den Blick des Interesses stieß aber auch die Ausstellung Mäderer Hobbykünstler, die mit einer kreativen Auswahl ihrer Werke Einblick in ihre Lieblingsbeschäftigungen gaben. Sandra Böckle, Margarete Ender-Svoboda, Hedwig Giesinger, Tobias Giesinger, Konrad Oberhauser, Martina Oberhauser-Seewald, Claudia Seewald, René Rüdisser und Elke Waldburger zeigten einzigartige genähte Kostbarkeiten, Dekorationen und Schmuck sowie Fotografien und gemalte Bilder, die sie mit großer Leidenschaft in ihrer Freizeit fertigen.

Freies Singen

Aber nicht nur die Hobbykünstler zeigten sich von ihrer aktiven Seite, sondern gleich das ganze Publikum. Ulrich Gabriel lud zum freien Singen und schaffte es mit seiner gewohnt lockeren Art, dass im Verband und auch im Kanon gesungen, Lieder einer musikalischen Zeitreise im Saal ertönten. Ein Bilderbuchkino für die kleinen Gäste, die Präsentation des Bildbandes über das Race Across Australia und der Weltladenstand waren neben der großen Bücher- und Spieleauswahl weitere Attraktionen der dreitägigen Buchausstellung.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Mäder
  • Hobbykünstler im Rampenlicht
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen