Hobby mit Suchtfaktor

Geselligkeit und Austausch standen im Mittelpunkt der Drechseltage in Gurtis.
Geselligkeit und Austausch standen im Mittelpunkt der Drechseltage in Gurtis. ©Elke Kager Meyer
Drechseltage in Gurtis lockten auch heuer Fans aus dem ganzen Land
Drechseltage Gurtis

Peter Andres, Drechseln und Gurtis. Drei Begriffe, die scheinbar untrennbar miteinander verbunden sind. Und wenn er zu den Drechslertagen in seine Heimat lädt, folgen hunderte begeisterte Handwerker dem Ruf nach Gurtis. So geschehen am vergangenen Wochenende. „Ich habe erstmals im Jahr 2006 einen Kurs besucht und das Drechselhandwerk hat mich von Anfang an faszinier

Es ist ein idealer Ausgleich zum Job“, schwärmt er und grinst. „Ein Hobby mit Suchtfaktor.“ Die Drechseltage seien für ihn ein willkommener Anlass zum Austausch und zum Vernetzen. Zahlreiche Live-Vorführungen, unter anderem mit Maskenschnitzer Gottfried Ferchl aus dem Stubaital, Filigrandrechsler Reinhard Beck aus dem Allgäu, auch der Bregenzerwäler Alphornbauer Wolfgang Maurer, Bewirtung und Musik sorgten drei Tage für Geselligkeit und Austausch in Gurtis, gleichzeitig lud die Firma „Felder Hammer“ zur Hausmesse. Infos zu aktuellen Kursen: www.peter-andres.com.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Hobby mit Suchtfaktor
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen