Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Hitzetipps: Viel trinken, nachts lüften

Die hohen Temperaturen der kommenden Tage können für viele Menschen belastend sein. Der Wiener Krankenanstaltenverbund und die Rettung haben Tipps für die Bevölkerung zusammengestellt:

Dazu gehört, für ausreichende und regelmäßige Flüssigkeitszufuhr zu sorgen: täglich mindestens zwei Liter Flüssigkeit zu sich nehmen; Wasser, verdünnte Obst- und Gemüsesäfte trinken; Tee (Früchtetee, Grüntee, Kräutertee) lauwarm trinken; Kaffee und schwarzen Tee nur in geringen Mengen zu sich nehmen; Keinen Alkohol und nichts Eiskaltes trinken. Fette Speisen sollte man vermeiden. Lieber Salate, Früchte, Gemüse und Fisch essen, außerdem Milchprodukte wie Joghurt und Buttermilch.

Lüften sollte man am besten in der Früh oder in der Nacht, dafür tagsüber die Fenster geschlossen halten, dazwischen nur kurz lüften. Ventilatoren helfen gegen Hitze, wer im direkten Luftzug sitzt, riskiert allerdings einen steifen Nacken. Zum Erfrischen zwischendurch: Handgelenke und Unterarme ein paar Minuten unter fließendes Wasser halten, kühle Fußbäder, ein feuchtes Tuch an den Nacken drücken oder an die Stirn halten.

Bei ersten Anzeichen von Schwindel oder Übelkeit sollte man umgehend den Hausarzt aufsuchen, empfehlen die Fachleute.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gesundheit
  • Hitzetipps: Viel trinken, nachts lüften
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen