Hirschtrophäenschau in der Jagdvilla Maund

©Foto: Jägerschaft

Schoppernau. Zum Abschluss der Wildwochen und der Veranstaltungsreihe „Jagdkultur & Kulinarium“, die in Zusammenarbeit der Jägerschaft mit dem Hotel „Wirtshaus zum Gämsle“ erfolgte, fand kürzlich in der Jagdvilla Maund in Hopfreben die traditionelle Hirsch Trophäenschau mit einem zünftigen Frühschoppen statt. Die „Tiroler Wirtshausmusi“ spielte auf und das haubengekrönte Küchenteam vom „Gämsle“ wartete mit allerlei köstlichen Wildgerichten auf.

Die während der vergangen Hirschbrunftsaison erlegten kapitalen Hirschtrophäen aus der Region Bregenzerwald wurden vom Stv. Bezirksjägermeister Roland Moos den zahlreich erschienen interessierten Besuchern und Jägern fachmännisch erklärt und präsentiert.

Schon Wochen zuvor gab es im Zuge der Veranstaltungsreihe „Jagdkultur & Kulinarium“ eine abwechslungsreiche Palette von Einzelveranstaltungen wie: Kochnachmittag, Volksmusikkonzerte mit dem Gamsl Duo, den Bergziegen und den Lustigen Dreiviertlern, Musikwanderung, Kindernachmittag, stimmungsvolle Jagdessen mit jagdgeschichtlichen Erzählungen rund um die historische Jagd, musikalisch begleitet von der Stubenmusik Dornbirn und abschließend eine interessante Herbsttrophäenschau.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Schoppernau
  • Hirschtrophäenschau in der Jagdvilla Maund
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen