Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Hirschtiere zogen im Wildpark ein

Im Wildpark können nun auch weiße Hirsche bestaunt werden
Im Wildpark können nun auch weiße Hirsche bestaunt werden ©Wildpark - Baumann
Vor zwei Tagen sind zwei weiße Hirschtiere aus Deutschland im Feldkircher Wildpark eingezogen.

Feldkirch. Rund 130 Tiere und 23 verschiedene Tierarten haben am Ardetzenberg im Wildpark ihr Zuhause – seit dieser Woche leben auch zwei seltene weiße Hirschtiere in Feldkirch. 

Besucher willkommen

Weiße Hirsche zählen dabei zu einer Seltenheit in der Tierwelt – nur 16 Prozent der eigentlich braunen Rotwildtiere tragen das Gen für ein weißes Fell. Dadurch gehören weiße Hirschtiere zu einer zu schützenden Tierart und nachdem es sich der Wildpark Feldkirch bereits mit der Haltung und Aufzucht der weißen Barockesel zur Aufgabe gemacht, seltene Arten zu schützen und zu bewahren, finden seit Anfang dieser Woche auch zwei weiße Hirschtiere ein neues Zuhause im Wildpark. Die neuen Bewohner sind separat, aber gut integriert im Rotwildgehege untergebracht, fühlen sich bereits sehr wohl und freuen sich auch über Besucher. Noch haben die beiden weißen Hirsche keinen Namen und überlassen die Namensgebung gerne einem neuen Tierpaten. MIMA 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Feldkirch
  • Hirschtiere zogen im Wildpark ein
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen