AA

Hirschrufmeister 2010 wurde gekürt

Willi Kleboth wurde Vorarlberger Meister im Hirschrufen.
Willi Kleboth wurde Vorarlberger Meister im Hirschrufen. ©Doris Burtscher
Hirschrufmeisterschaft 2010

Bei den Oberländer Jägertagen wurde die 5. Hirschrufmeisterschaft ausgetragen.

Vorarlberg gegen Salzburg hieß es bei der diesjährigen Hirschrufmeisterschaft. Den zehn Teilnehmern standen drei Disziplinen bevor. “Ein alter Hirsch, der mit einigen Stücken Kahlwild abseits des Rudels steht”, “Junger, suchender Hirsch!” und “Rufduell zweier Hirschen. Dabei sollen die zwei Stimmen deutlich unterschieden werden können” mussten von Hirschrufern nachgeahmt werden. Dabei durften auch Hilfsmittel verwendet werden. Die drei Durchgänge wurden nach einer Auslosung von den Teilnehmern in Angriff genommen. Die Fachjury bewertete die einzelnen Rufe hinter einem Vorhang.
Kunst
Mit 42 von 45 erreichbaren Punkten konnte Christian Hochleitner aus Tenneck/Salzburg die diesjährige Hirschrufmeisterschaft für sich entscheiden. Die Kunst des Hirschrufens wurde auch bei Julian Hochleitner aus Goldegg mit dem zweiten Platz belohnt. Den letzten Stockerlplatz teilten sich zwei Teilnehmer. Mit 36 Punkten dürfen sich Fritz Hochleitner/Goldegg und Willi Kleboth aus St. Gallenkirch über die tolle Trophäe freuen. Gleichzeitig wurde Willi Kleboth zum Vorarlberger Hirschrufmeister erkoren. Der jüngste Teilnehmer der diesjährigen Hirschrufmeisterschaft Alexander Hochleitner aus Tenneck machte mit seinen erst zehn Jahren die Sache sehr gut. Nach einem sechsten Rang bei den österreichischen Meisterschaften konnte er in Nüziders den neunten Rang erreichen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Nüziders
  • Hirschrufmeister 2010 wurde gekürt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen