Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Hirn und Pallestrang verlassen die VEU

Der EHC Liwest Black Wings Linz gab die Verpflichtung der Youngsters Alexander Pallestrang und Lorenz Hirn bekannt. Beide wechseln von Feldkirch nach Oberösterreich.

Zwei weitere wichtige Teile der Mannschaft für die EBEL-Saison 2008/2009 konnten der EHC LIWEST Black Wings Linz finden. Mit Alexander Pallestrang und Lorenz Hirn kommt noch mehr junges Blut in den Kader und der eingeschlagene Weg mit vielen jungen Österreichern wird fortgesetzt!

Die Black Wings bauen weiter am Team 08/09 und haben sich dabei zwei Rohdiamanten an Board geholt, denen die Zukunft gehören könnte. Verteidiger Alexander Pallestrang gilt als einer der besten Spieler seines Jahrgangs und gehört auch zum U18 Nationalteam. Der 18-Jährige fiel Co-Trainer Rick Nasheim beim Scouting in Wien auf. “Ich habe mir ein Match des U18 Nationalteams angesehen, um Patrick Maier (Anm.: ebenfalls ein Neuzugang für 2008/09) zu beobachten. Dabei ist mir Alexander sofort aufgefallen! Er ist ein sehr guter Eisläufer, hat gute Hände, einen guten Schuss und schon jetzt einen guten Körper. Das hat mir gefallen. Jim Boni wollte für die neue Saison junge Leute – Alexander ist so einer!”

Und Pallestrang will beweisen, dass er das in ihn gesetzte Vertrauen voll erfüllen kann. In der letzten Saison wurde er bei der VEU Feldkirch in der Nationalliga in nur 19 Spielen eingesetzt, möchte sich unter Trainer Boni aber Eiszeit in der Bundesliga erkämpfen.

“Vorerst wollen wir uns Alexander einen Monat lang anschauen und dann entscheiden, ob er seine Chance im Kader bekommt”, erklärt Nasheim. Der “Co” glaubt aber, dass der Verteidiger diese “Probezeit” überstehen wird. „In der Verteidigung wird sich Pallestrang wohl mit Michael Mayr um den Platz als sechster Verteidiger matchen“, erwartet Nasheim einen engen Zweikampf ums Stammleiberl.

Dritter Torhüter für die Wings

Das Konkurrenzdenken anspornen möchten die Oberösterreicher auch den Kampf um den Backup Posten. Neben Alex Westlund als Nummer 1 wird sich nun neben Gerald Kastner auch noch Youngster Lorenz Hirn bemühen, zu Eiszeit zu kommen.

“Lorenz kommt ebenfalls von der VEU und spielt wie Alexander Pallestrang im U18 Nationalteam, hat großes Talent. Nachdem Gerald Kastner nicht mehr für unsere Jugend spielen kann, haben wir nun Lorenz geholt”, spricht Rick Nasheim die Gründe für die Verpflichtung des 18-Jährigen an. “Wir brauchen ohnehin drei Goalies und Konkurrenz hat noch nie geschadet. Lorenz wird bei uns die Chance erhalten, sich mit Gerald Kastner einen Kampf um den zweiten Platz im Tor zu liefern.” Das wird sehr freundschaftlich abgehen, denn der Black Wings Co-Trainer betont, dass sowohl Kastner als auch Hirn tolle Typen seien, die einen großartigen Charakter haben.

Mit den beiden Neuverpflichtungen nimmt der der Kader der LIWEST Black Wings immer deutlichere Formen an. Bis Mitte Juli wird die Planung dann vollständig abgeschlossen und auch die letzten beiden offenen Plätze vergeben sein. Zwei Legionäre werden für die Spielzeit 08/09 von den Oberösterreichern noch präsentiert werden. (Presseaussendung EHC Liwest BW Linz).

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Feldkirch
  • Hirn und Pallestrang verlassen die VEU
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen